Fußball: SC Greven 09
Hoffnungsvoller Auftakt

Greven -

Die Nachwuchsfußballer des SC Greven 09 sind in die neue Saison gestartet. Und schauen nach dem ersten Spieltag durchaus zuversichtlich in die Zukunft.

Dienstag, 10.09.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 11.09.2019, 12:56 Uhr
Hannes Inkmann erzielt in dieser Szene das 1:0 für den SC Greven 09. Am Ende kassierten die D-Junioren allerdings eine Niederlage gegen den TuS Haltern.
Hannes Inkmann erzielt in dieser Szene das 1:0 für den SC Greven 09. Am Ende kassierten die D-Junioren allerdings eine Niederlage gegen den TuS Haltern. Foto: Oliver Hengst

Dieser Start macht doch wirklich Lust auf mehr. Die B-Jugend des SC Greven 09 setzte sich überraschend wie verdient bei LR Ahlen durch, die C-Jugend rettete zumindest einen Punkt und die D1-Junioren freuten sich über einen erfrischenden Start, obwohl das Ergebnis etwas anderes vermuten lässt.

„Wir freuen uns über einen glücklichen Auftakt. Unser Plan ist voll aufgegangen, zudem haben alle Spieler vom Einsatz eine Klasseleistung gezeigt“, freute sich Fabian Kurney, Coach der B1-Junioren, über ein 3:1 bei LR Ahlen. Der Landesligist lag nach einem verwandelten Strafstoß zwar zunächst mit 0:1 zurück, bot nach dem Wechsel aber eine tolle Leistung und konterte die verblüfften Gastgeber aus. Das 1:1 markierte Timo Witt, der eingewechselte Erdogan Mustafaj brachte die Grevener per Strafstoß mit 2:1 in Front. Mit einem erfolgreichen Konter zum 3:1 stelle Mustafaj die Weichen endgültig auf Sieg. „Super. Das war auch extrem wichtig für unser Selbstvertrauen“, befand Kurney.

Einen Punkt brachte die neuformierte C1 um die Trainer Lucas Leiper und Onno Hagemann aus Jerxen/Orbke mit. Die Grevener gerieten nach 18 Minuten in Rückstand, schafften nach dem Wechsel aber noch den Ausgleich und vermieden so noch einen Fehlstart in die neue Landesliga-Saison. Das Tor für die Grevener erzielte Lukas Dinkels, 09-Coach Lucas Leiper sprach nach Spielschluss von einem verdienten Remis. „Wir haben nur noch neun Spieler aus Greven in der Mannschaft und zwölf neue im Team. Die Truppe muss sich natürlich noch einspielen.“

Einen erfrischenden Auftritt lieferte auch die D1 des SC Greven 09 ab – allerdings stand beim 1:2 gegen den TuS Haltern am Ende eine Niederlage. Hannes Inkmann hatte die Grevener zunächst in Führung geschossen, doch direkt nach dem Wiederanpfiff fiel der Ausgleich. Durch ein möglicherweise irreguläres Abseitstor fiel dann das 1:2.

„Schade, aber die Mannschaft hat alles reingelegt. Wir werden genau da weitermachen. Ich bin mir sicher, wenn wir ähnlich engagiert auftreten, werden sich bald die Erfolge einstellen“, war Trainer Lars Stöveken zufrieden mit der Leistung seiner Elf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916120?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker