Golf: GC Aldruper Heide
Erstklassige GC-Jugend

Gimbte -

Jubel beim Nachwuchs des Golf-Clubs Aldruper Heide. Das Team hat sich im Schlussspurt der Saison noch den sechsten Tabellenplatz gesichert und steigt damit in die höchste NRW-Liga auf. Die Grevener blicken auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurück und hoffen nun auch auf höchster Ebene auf weitere Siege. Die Anforderungen an das Team werden allerdings weiter steigen.

Dienstag, 01.10.2019, 19:00 Uhr
Jason Middleton (Trainer), Nicola Eckmann, Fynn Rathjen, Pauline Zweihaus, Justus Bettler, Hardy Lütke Siestrup, Moritz Schlautmann, Anna Semesdiek, Pia Sipply, Marie Emilie Knebel und Konny Dömer (Kapitän) freuen sich über den Aufstieg. Es fehlt Louis-Paul Koehn-Hevernick.
Jason Middleton (Trainer), Nicola Eckmann, Fynn Rathjen, Pauline Zweihaus, Justus Bettler, Hardy Lütke Siestrup, Moritz Schlautmann, Anna Semesdiek, Pia Sipply, Marie Emilie Knebel und Konny Dömer (Kapitän) freuen sich über den Aufstieg. Es fehlt Louis-Paul Koehn-Hevernick. Foto: GC Aldruper Heide

Als am Sonntag die Ergebnisse der Nachholspiele in zwei Gruppen der NRW-Landesliga veröffentlicht wurden, brach im Aldruper Clubhaus lautstarker Jubel aus. Die erste Jugendmannschaft verbesserte sich im Gesamtklassement auf den sechsten Platz. Mit einem hauchdünnen Vorsprung steigt das Team damit in die höchste NRW-Spielklasse auf. Ein Riesenerfolg für die ambitionierten Jugendlichen und Trainer Jason Middleton.

Jugendwart Konny Dömer war dann auch völlig geflasht: „Welch ein Finale. Das wir nach dem verpatzten Start in Ahaus noch drei Tagessiege mit Topergebnissen erzielen und letztlich mit dem Aufstieg belohnt werden, ist unglaublich. Ich bin total stolz auf diese Mannschaft, in der insbesondere die Mädels oft das Eisen aus dem Feuer geholt haben.“

Jason Middleton sah es sofort ganz pragmatisch: „Toller Erfolg für unseren Club. Das wird im nächsten Jahr sehr schwer, und wir müssen wahrscheinlich weite Fahrten zu den Wettspielen machen.“

Das erste Aldruper Jugendteam ist erst vor zwei Jahren von der drittklassigen Bezirksliga in die NRW-Landesliga aufgestiegen. Dort gehen 35 Jugendteams in acht Spielgruppen an den Start. Die sechste Mannschaften mit dem besten Durchschnittsergebnis steigen in die Regionalliga, der höchsten Jugendliga in NRW, auf. Aus dieser Liga ist ein Aufstieg in die DGV-Bundesliga möglich. Die kommende Saison wird somit sehr spannend. Der Club ist dann bemerkenswert breit aufgestellt, da die zweite und die dritte Mannschaft für die Bezirksliga angemeldet werden. Alles in allem eine Bestätigung der guten Jugendförderung und der Trainingsarbeit im GC Aldruper Heide.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971799?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker