Karate: Nachwuchs-Meisterschaft
Gold für das Grevener Freikampf-Team

Greven -

Die Nachwuchs-Karatekämpfer aus Greven befinden sich aktuell in einer sehr guten Verfassung. Bei den Nachwuchs-Meisterschaften des Verbandes in Beelen setzten sich die Grevener gekonnt in Szene und sicherten sich in der Disziplin „Freikampf“ sogar die Goldmedaille. Zudem brachten die Grevener auch noch einen zweiten Platz mit nach Hause und freuten sich über ihr gutes Abschneiden.

Montag, 21.10.2019, 19:00 Uhr
Clara Regusiak, Dennis Freud und Steffen Scheuermann (v.l.) freuten sich über ihre guten Leistungen in Beelen.
Clara Regusiak, Dennis Freud und Steffen Scheuermann (v.l.) freuten sich über ihre guten Leistungen in Beelen. Foto: Michael Surkau

Die Karateka des TVE Greven schlugen sich am vergangenen Wochenende bei der Nachwuchsmeisterschaft des Verbandes S.K.I.D. erfolgreich und konnten sowohl eine Goldmedaille als auch eine Silbermedaille zurück mit in die Emsstadt nehmen.

Den ersten Platz belegten die Grevener Dennis Freud und Steffen Scheuermann zusammen mit ihrem Trainingspartner Viktor Semenchuk aus Ostbevern in der Kategorie „Freikampf-Team“. Vizemeisterin in der Alterskategorie Mädchen bis 14 Jahre wurde Clara Regusiak.

Knapp 100 Karateka kamen am Samstag in Beelen zusammen, um sich dort erst bei der Nachwuchsmeisterschaft dem kritischen Urteil der Kampfrichter zu stellen. Im Anschluss an das Nachwuchsturnier wurde die 44. Deutsche Meisterschaft des S.K.I.D. ausgetragen.

Bei der Nachwuchsmeistermeisterschaft startete Clara Regusiak in der Kategorie M2 (Mädchen 12 bis 15 Jahre, ab Violettgurt) im Wettbewerb Kata. Sie konnte sich im Verlauf des Wettkampfes immer weiter steigern. Im Finale erreichte sie mit ihrer Präsentation der Kata „Heian Yondan“ viele Wertungspunkte von den Schiedsrichtern. Nach Abschluss der Wertungsrunde konnte sich Clara über den zweiten Platz freuen. Zum ersten Platz fehlte nur ein Zehntel.

Steffen Scheuermann und Dennis Freud starteten in den Wettbewerben Kata und Kumite (Freikampf) der Kategorie EM2 (Violettgurte Männlich, ab 16 Jahre). Im Katawettbewerb kam das Aus in der Vorrunde. Im Kumite war für Dennis Freud ebenfalls in der Vorrunde Schluss. Steffen Scheuermann kämpfte sich bis in das Halbfinale vor und unterlag dort dem späteren Sieger der Kategorie. Im Kampf um den dritten Platz ging es nach einem ausgeglichenen Kampf in die Verlängerung, die Steffen kurz vor dem Ablauf der Zeit verlor.

Den Abschluss der Nachwuchsmeisterschaft bildeten die Team-Wettkämpfe im Freikampf. Dabei bilden drei Starter ein Team und treten nacheinander gegen die anderen Teams an. Für diesen Wettbewerb verstärkte Viktor aus Ostbevern die Grevener Mannschaft. Nachdem die erste Runde der Teamkämpfe abgeschlossen war, konnte sich keine Mannschaft eindeutig durchsetzen, so dass die jeweiligen Mannschaftskapitäne erneut gegeneinander kämpfen mussten. Dennis Freud übernahm für die Grevener diese Verantwortung und konnte sich von Kampf zu Kampf steigern und seine Kämpfe gewinnen. Am Ende sicherte er den Titel für das Grevener Freikampfteam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014046?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker