Segelfliegen: Luftfahrtvereinigung Greven
Über dem Himmel von Namibia

Greven -

Dem kalten Winter in Deutschland entfliehen? Mit den Grevener Segelfliegern gar kein Problem. Sie haben ihr neues Vereins-Flugzeug, eine Motor betriebene Arcus M, in Richtung Namibia verschifft. Dort können die Grevener mit dem Hochleistungssportgerät nun die kommenden Monate bei idealen äußeren Bedingungen verbringen und ihrer Leidenschaft nach Lust und Laune nachgehen.

Dienstag, 22.10.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 11:30 Uhr
In einem Übersee-Container verpackt geht es für die Arcus M nach Namibia. Dort wird der Hochleistungsflieger fachkundig zusammengebaut – dann kann das Abenteuer in Afrika für die Grevener beginnen.
In einem Übersee-Container verpackt geht es für die Arcus M nach Namibia. Dort wird der Hochleistungsflieger fachkundig zusammengebaut – dann kann das Abenteuer in Afrika für die Grevener beginnen. Foto: Elena Mikolai

Der Deutsche Winter: Nass, kalt, dunkel und bestenfalls die ideale Jahreszeit für Liebhaber einer ausgedehnten Nasen-Nebenhöhlenentzündung. Deutschland macht quasi dicht, draußen geht wenig bis nichts. Für viele, die ihrem Hobby in der freien Natur nachgehen, eine äußerst lästige Tatsache. Das galt bislang auch für die Grevener Segelflieger mit ihren Problemen in Sachen Temperatur und Thermik rund um den Jahreswechsel. Doch die Mitglieder der Grevener Luftfahrtvereinigung und die der Luftsportgruppe Lengerich, die seit diesem Jahr gemeinsame Sache machen, sind erfinderisch. Und sie nutzen die Synergie-Effekte, die sich aus dem Zusammenschluss ergeben, um dem deutschen Winter das schwungvolle Heck ihres nigelnagelneuen Segelflugzeugs zu zeigen.

Gute 80 000 Euro plus Immobilien-Werte brachten die Lengericher mit nach Greven, um ihrer Leidenschaft nunmehr unter dem Dach des Grevener Vereins nachzugehen. Da war dann schnell die Idee geboren, ein neues vereinseigenes Segelflug-Zeug anzuschaffen, welches das Niveau der Grevener Segelfliegerei quasi in neue Höhen treibt. Die Wahl fiel auf eine Arcus M, einen motorbetriebenen Hochleistungsdoppelsitzer der Marke Schempp-Hirth. Kostenpunkt: gut 240 000 Euro. Und da der ungefähre Gegenwert eines mittelprächtigen Einfamilienhauses am Boden rein gar nichts zu suchen hat, war schnell die Idee geboren, den Winter in wärmeren Gilden zu verbringen. „Die Wahl fiel auf Namibia“, sagt Klaus Reinhold. Der Lengericher hat in Sachen Segelfliegen schon die halbe Welt gesehen und bekommt immer noch feuchte Hände, wenn er beispielsweise an sein Segelabenteuer in Chile zurückdenkt.

Nun also Namibia. „Dort finden wir optimale Bedingungen vor. Flüge über mehr als 1000 Kilometer in einer Höhe bis zu 5000 Metern sind dort möglich“, weiß Reinhold. Bislang haben sich bereits acht Interessenten angemeldet, um am Abenteuer Afrika in den kommenden Monaten teilzunehmen. Die Arcus M befindet sich bereits in einem Überseecontainer auf dem Weg nach Windhoek, von November bis Februar können die Grevener ihrer Leidenschaft auf der bei Segelsportlern bekannten Lodge mit dem Namen Bitterwasser nachgehen. Dort herrschen mit der angrenzenden Start- und Ladefläche – einem ausgetrockneten Salzsee – und der Wüste Serengeti beste Bedingungen.

Und das alles zu nachvollziehbaren und durchaus humanen Preisen. „Das kein Hobby für Besserverdiener. Eine Flugstunde vor Ort kostet etwa 25 Euro“, sagt Elena Mikolai, Pressesprecherin des Grevener Vereins. „Es geht ja auch darum, den Kauf eines solchen Flugzeugs wirtschaftlich darzustellen. Und deshalb macht es auch Sinn, in den Wintermonaten in wärmere Gefilde auszuweichen.“

In einem Land wie Namibia dann noch einen schönen Winterurlaub zu verbringen, sei da ein schöner Neben-Effekt. Im Februar des kommenden Jahres macht sich der Grevener Hightech-Flieger dann auf die Schiffsreise in Richtung Heimat. Ab März wird die Arcus M dann wieder am heimischen Himmel zu sehen sein. Dort ist es dann vielleicht nicht ganz so warm, doch der Blick auf die münsterländische Parklandschaft entschädigt sicher für den einen oder anderen Schnupfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7015552?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker