Fußball Bezirksliga 12
Spitzenspiel auf Augenhöhe: Greven 09 erwartet Vorwärts Wettringen

Greven -

Das Spiel der Spiele an diesem Spieltag findet in Greven statt: Spitzenreiter 09 erwartet Vorwärts Wettringen aktuell Tabellendritter und seit sieben Spielen ungeschlagen.

Freitag, 15.11.2019, 18:19 Uhr
Immer einen Tick schneller sein als der Gegner: Nicht nur Jonas Averbeck (vorne) will für die 09-er im Spitzenspiel gegen Wettringen die Tabellenführung verteidigen.
Immer einen Tick schneller sein als der Gegner: Nicht nur Jonas Averbeck (vorne) will für die 09-er im Spitzenspiel gegen Wettringen die Tabellenführung verteidigen. Foto: Stefan Bamberg

Ein Spitzenspiel, wie es im Buche steht: Vorwärts Wettringen, aktuelle Tabellendritter der Bezirksliga 12, gibt am Sonntag seine Visitenkarte bei Tabellenführer Greven 09 ab. Vorwärts hat 28 Punkte gesammelt, Greven 09 32.

„Uns erwartet eine richtig schwere Aufgabe“, analysiert Co-Trainer Ulli Peppenhorst vor dem Spiel. „Vorwärts ist eine eingespielte, gute Mannschaft, bei der die Automatismen funktionieren“, zeugt die Einschätzung von Respekt. Trainer Patrick Wensing verfolge seit vielen Spielzeiten die gleiche Spielidee, lasse hoch anlaufen, um die gegnerische Defensive früh unter Druck zu setzen.

Unter der Woche habe deshalb im 09-Training viel Taktik im Vordergrund gestanden. Trainer Andreas sommer sei gut vernetzt und verfüge über viele Quellen, um auf die „Stärken des Gegners das richtige Mittel finden zu können“, gibt Peppenhorst einen Einblick in die Vorbereitungen.

Gerade auf den Außenpositionen und in der Zen­trale „müssen wir sehr aufmerksam sein, um nicht in einen Konter der Wettrin­ger zu laufen“.

Peppenhorst ist zuversichtlich, dass die Hausherren die Aufgabe gegen Wettringen meistern können, „wenn wir mehr Laufbereitschaft an den Tag legen als unser Gegner und die Zweikämpfe rechtzeitig annehmen.“

Personell sind die 09-er für das Spitzentreffen gut gerüstet. „Wir haben alle Mann an Bord und werden beim Abschlusstraining am Freitag entscheiden, ob wir noch Spieler an die Reserve abgeben können.“ Möglicherweise habe der Kader der 09-er „in der Tiefe etwas mehr Qualität“. Aber: „Unter dem Strich erwarte ich eine Begegnung auf Augenhöhe“.

Die Gäste aus Wettringen sind seit sieben Spielen ungeschlagen. Am Vorsonntag kamen sie kampflos zu zwei Punkten, da Gievenbeck II kurzfristig nicht antreten konnte. Davor gab es zum Teil hohe Siege. Die beiden Unentschieden in Hörstel und auf eigenem Platz gen Albachten fallen dagegen durchaus aus der Reihe. Die letzte Niederlage kassierte die Wensing-Elf am siebten Spieltag beim 0:2 in Burgsteinfurt.

Gastgeber Greven 09 hat die letzten vier Begegnungen gewonnen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7068004?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker