Fußball: Kreisliga B
SCR: 1:4-Pleite in Neuenkirchen

Reckenfeld -

Ein Satz mit X und kein Ersatz-Torwart an Bord – das war irgendwie nix für den SC Reckenfeld in Neuenkirchen. Trainer Thorben Zilske legte die Partie dennoch vergleichsweise gelassen zu den Akten.

Sonntag, 17.11.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 17.11.2019, 19:02 Uhr
Reckenfeld war in Neuenkirchen meistens zweiter Sieger.
Reckenfeld war in Neuenkirchen meistens zweiter Sieger. Foto: th

1:4 (1:1) hat der SC Reckenfeld sein Spiel bei SuS Neuenkirchen III verloren. „Ein Satz mit X - das war heut‘ nix“, fasste Trainer Thorben Zilske die Partie zusammen. Dabei war die erste Halbzeit aus Sicht des Coaches noch „weitgehend okay“. Die Gastgeber gingen nach 24 Minunten nach einer Kombination in Führung. Lindar Selmani gleicht nach guter Einzelleistung mit einem Lupfer über den Torwart in der 40. Minute aus.

Nach der Pause legen die Platzherren eine Schüppe drauf – und eine deutlich härtere Gangart, beobachtet Zilske: „Darauf haben wir nicht reagiert.“ Mit einem Doppelschlag in der 50. und 54. Minute stellt der SuS die Weichen auf Sieg. In der 60. Minute fällt das 4:1. Dabei verletzt sich SCR-Torwart Tim Vallandi am Sprunggelenk. Ohne Ersatz-Torwart geht Kevin Strotmann in den Reckenfelder Kasten. „Er hat das gut gemacht“, so Zilske.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7072988?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker