Handball: Landesliga
19:22 – Die Nerven liegen blank

Greven -

Eine gute Leistung boten die Handballdamen des SC Greven 09 über weite Strecken. Doch sie reichte nicht aus, um in Burgsteinfurt zu punkten.

Montag, 02.12.2019, 18:00 Uhr
Der SC Greven 09 kassierte gegen den TB Burgsteinfurt eine knappe Niederlage.
Der SC Greven 09 kassierte gegen den TB Burgsteinfurt eine knappe Niederlage. Foto: Matthias Lehmkuhl

In einer Begegnung auf Augenhöhe entschieden am Ende die stärkeren Nerven, und die hatte im Auswärtsspiel der Landesliga-Handballerinnen des SC Greven 09 am Sonntagnachmittag der TB Burgsteinfurt. So fuhren Bogdan Oana und seine Mannschaft mit einer 19:22 (9:9)-Niederlage im Gepäck nach Hause. „Schade“, fand der Trainer. „Aufgrund des Spielverlaufs wäre ein Punkt sicherlich verdient gewesen.“

Daran, dass die personell angeschlagenen 09-Damen anfangs ihre Probleme hatten, lag es nicht. „Wir haben unser erstes Tor in der zwölften Minute geworfen, bis dahin haben wir sechs oder sieben hundertprozentige Chancen liegen lassen“, berichtete Oana von einem holprigen Start. Als das Eis dann gebrochen war, holten die Grevenerinnen das Versäumte aber schnell nach und kamen innerhalb kürzester Zeit von 0:5 (12.) auf 4:5 (15.) heran. Mit dem 7:7 (24.) gelang erstmals der Ausgleich und mit dem 9:8 (29.) sogar die Führung.

Nach dem 9:9 zur Pause ging es in der zweiten Halbzeit so weiter. Keine der beiden Mannschaften schaffte es, sich entscheidend abzusetzen. Zwar fielen die 09-Damen auf 10:13 (37.) zurück, setzten sich mit 16:15 (44.) und 18:17 (53.) aber wieder an die Spitze. Als kurz vor Schluss der 19:19-Ausgleich (57.) fiel, war noch alles offen. Aber gerade dieser enge Spielstand schien die Grevenerinnen nervös zu machen. „Da muss man einen kühlen Kopf bewahren“, war Oana klar. „Aber bei uns lagen die Nerven blank.“ Durch ein paar unglückliche Situationen in der Abwehr und im Angriff inklusive Ballverlusten kassierten die Gäste drei Gegentreffer zum 19:22-Endstand.

SC Greven 09: Noetzel, Tadday - Hufelschulte (4), Mikowsky (4/2), Schwitte (3), Suwelack (2), Haxter (2), Lamboury (2), Langkamp (2), Everwin, Ortmeier, Kleimeier, Lake.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105533?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker