Handball: HF-Reserve verliert
Die Überraschung bleibt aus

Greven -

Eine tolle Leistung zeigte die Reserve der Handballfreunde gegen den HC Ibbenbüren. Am Ende stand allerdings doch die erwartete Niederlage.

Dienstag, 18.02.2020, 18:59 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 16:24 Uhr
Zufrieden: Trainer Andy Storkebaum.
Zufrieden: Trainer Andy Storkebaum. Foto: Heidrun Riese

Das war so nicht zu erwarten: die zweite Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 verlangte in ihrem Heimspiel am späten Sonntagnachmittag dem Spitzenreiter und klaren Meisterschaftsfavoriten HC Ibbenbüren III alles ab und verlor nur knapp mit 32:36 (19:20).

Die 05er starteten extrem schwach in die Partie, nach sechs Minuten lagen sie bereits 1:6 in Rückstand. Erinnerungen an das Hinspiel, das die Handballfreunde noch deutlich mit 24:41 verloren hatten, kamen unweigerlich auf. Doch die Gastgeber stabilisierten ihre zu Anfang löchrige Abwehr und zeigten auch im Angriff mehr Mut. Tor um Tor holten sie auf und waren zur Pause voll in Reichweite.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die 05er zunächst das bessere Team und gingen sogar mit 22:20 in Führung. Doch eine kurze Schwächephase der Handballfreunde rund um die fünfzigste Spielminute nutzten die Gäste gnadenlos aus und erspielten sich eine 33:29-Führung. Eine Hypothek, die dann doch zu groß war für die Handballfreunde, der Favorit spielte den Vorsprung routiniert über die Zeit. „Das war ein gutes Spiel, so eine Leistung hätte gegen den Großteil unserer Gegner für einen Sieg gereicht. Gegen Ibbenbüren leider nicht, sie haben am Ende knapp, aber verdient gewonnen“, sagte Andy Storkebaum.

HF II:Daniel Rosendahl - Marc Beering (8/4), Heiko Meier (7), Freddy Tinkloh (6), Timo Fieke (4), Laurin Kaposty (3), Felix Lodde (3), Torben Pinnow (1), Florian Althoff, Leo Zhang.

HF II:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7270938?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker