Handball: Landesliga Damen
Dicker Brocken für die Oana-Sieben

Greven -

Das wird eine harte Nuss für die Handballerinnen des SC Greven 09. Es geht gegen den VfL Sassenberg.

Freitag, 28.02.2020, 18:25 Uhr aktualisiert: 01.03.2020, 16:16 Uhr
Franziska Langkamp hofft mit den 09-Damen auf einen überraschenden Erfolg.
Franziska Langkamp hofft mit den 09-Damen auf einen überraschenden Erfolg. Foto: Heidrun Riese

Ein dicker Brocken oder eine harte Nuss – Formulierungen, die für Bogdan Oana angesichts des Heimspiels gegen den VfL Sassenberg am Sonntagabend (Anwurf: 17 Uhr, Rönnehalle) den Schwierigkeitsgrad noch nicht ganz erfassen. „Von allen Spielen in dieser Saison ist dieses sicherlich das schwerste“, sagt der Trainer der Landesliga-Handballerinnen des SC Greven 09 über die Begegnung gegen den aktuellen Spitzenreiter.

Der kassierte zuletzt zwei Niederlagen, seine einzigen in dieser Saison. Daher rechnet der SCG-Coach damit, dass die Gäste besonders großen Siegeswillen mitbringen. „Da läuft die Rehabilitation auf Hochtouren“, ist Oana überzeugt, der Sassenberg als gute Mannschaft kennt, die sowohl in der Vorwärts- als auch in der Rückwärtsbewegung schnell unterwegs ist. Und das bis zum Spielende: „Die können bis zur letzten Minute Gas geben“, weiß er um die konditionelle Stärke der VfL-Spielerinnen.

Noch mehr als der Gegner macht Oana jedoch die eigene Personallage Sorgen. Neben den Langzeitausfällen fehlen Luisa Lamboury, Aline Suwelack, Helena Schwitte, Luisa Ortmeier und Saskia Militz. Hinter den Einsätzen von Kirsten Austermann und Julia Hufelschulte stehen dicke Fragezeichen. „Da habe ich schon Bauchschmerzen“, gibt der Trainer zu.

Zwar helfen Sina Hübenthal, Melina Wagner und eventuell Juliane Post aus der A-Jugend aus, aber eine besonders schwere Aufgabe bleibt es gegen den Gast trotzdem.

 

  • Sonntag, 17 Uhr, Rönnehalle
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300366?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker