Greven
Falke: Heimvorteil nutzen

Gegen den Gast aus Ibbenbüren wollen die Saerbecker Falken am Wochenende unbedingt punkten.

Freitag, 06.03.2020, 17:02 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 17:02 Uhr
Falkes Trainer Holger Althaus.
Falkes Trainer Holger Althaus. Foto: Martin Weßeling

Holger Althaus richtet seinen Blick in diesen Tagen unschlüssig in den grauen Saerbecker Himmel. Kann auf dem Platz des SC Falke gespielt werden oder nicht? In der Vorbereitung lief nicht allzu viel beim Fußball-Kreisligisten, doch die Leistungen in den vereinzelten Testspielen stimmten Althaus durchaus zuversichtlich. Nun hoffen die Saerbecker natürlich darauf, dass das Heimspiel gegen die Ibbenbürener SpVg 2 am Sonntag auch erfolgreich verläuft. Am vergangenen Wochenende waren die Falken mit einem 2:2 in Lienen ins Punktspieljahr 2020 gestartet, wobei sich Trainer Holger Althaus durchaus ein wenig mehr erhofft hatte. Gegen den 13. der Tabelle wäre alles andere als ein Heimsieg jedenfalls eine echte Enttäuschung.

  • Sonntag, 15 Uhr, in Saerbeck
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313472?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker