Fußball: DJK BW Greven
Minis unternehmen erste „Gehversuche“

Greven -

Jeden Donnerstag treffen sich die Mini-Kicker der DJK. Die Steppkes unternehmen ihre ersten fußballerischen Gehversuche.

Mittwoch, 15.07.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 11:02 Uhr
Die Minis der DJK gehen auch in den Ferien mit Feuereifer zu Werke.
Die Minis der DJK gehen auch in den Ferien mit Feuereifer zu Werke. Foto: Sven Thiele

Die Mini-Kicker der DJK denken trotz der Sommerferien gar nicht daran, eine Pause einzulegen. Jeden Donnerstag treffen sich die jüngsten Fußballer des Vereins im Stadion Emsaue. Dort unternehmen sie unter der Leitung von Jan Policnik und den Jungtrainern des Vereins ihre ersten fußballerischen Gehversuche.

Bei der DJK gibt es im Moment vier Mini-Kicker-Gruppen. Aufgeteilt sind die Kinder im Vorschulalter in altersgerechten Mannschaften. Die Jahrgänge 2015 und 2016 spielen donnerstags in der Zeit von 15.15 bis 16.25 Uhr. Um 16.30 Uhr schließen sich die beiden Gruppen mit den Jahrgängen 2013 und 2014 an.

Auf dem Trainingsplan stehen Ball- und Fangspiele, aber auch Übungen zur Förderung der Koordination. Und natürlich versuchen die Steppkes, während ihrer Fußballstunde möglichst viele Tore zu erzielen.

Die DJK-Mini-Kicker legen in diesem Sommer nur eine kurze Pause ein. Das liegt auch daran, weil sie Corona bedingt von Mitte März bis Ende Mai gänzlich pausieren mussten. Dafür sollen sie in diesem Sommer umso mehr auf ihre Kosten kommen. Nur in der fünften und sechsten Ferienwoche findet kein Training statt.

Wer an einem der Donnerstage zuvor mitspielen möchte, ist willkommen in der Emsaue, wo das Training der Minis stattfindet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7494382?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker