Reiten: RV St. Georg holt an diesem Wochenende sein Spring- und Dressurturnier nach
Das Wettrennen vor dem Rennen

Saerbeck -

Der Reitverein St. Georg Saerbeck freut sich darüber, an diesem Wochenende Ausrichter eines Turniers zu sein.

Freitag, 14.08.2020, 11:00 Uhr
An diesem Wochenende steigt das Dressur- und Springturnier beim Reit- und Fahrverein unter besonderen Vorzeichen.
An diesem Wochenende steigt das Dressur- und Springturnier beim Reit- und Fahrverein unter besonderen Vorzeichen. Foto: nn

Reitsport-Events sind in diesem Sommer eine Seltenheit. Das ist auch ein Grund dafür, warum sich der Reitverein St. Georg Saerbeck darüber freut, an diesem Wochenende Ausrichter eines Turniers zu sein. Der Blick der Verantwortlichen richtet sich vor allem auf die Reiter des eigenen Vereins, die bislang kaum Starts vorweisen können und sich ganz besonders freuen, beim heimischen Nachholtermin dabei zu sein.

Wie begehrt die Startplätze in diesem Jahr mit deutlich weniger Turnieren waren, zeigte sich deutlich am Tag des Nennungsschlusses. Innerhalb von nur drei Minuten waren alle 30 Startplätze der L-Dressur vergeben, kurz darauf die 70 Plätze im A- und L- Springen. Da schauten zunächst auch einige Mitglieder des eigenen Vereins sprichwörtlich in die Röhre.

Ihr Glück, dass es in diesem ersten Wettbewerb, dem Rennen um die Startplätze, auch zu einigen falschen Buchungen kam, so dass außer den schnellsten einige noch im Nachhinein einen der begehrten Startplätze ergattern konnten.

Ursprünglich für Juni geplant, wurde das Turnier verschoben, um zunächst zu klären, ob es unter den Bedingungen des Lockdowns und seinen Auswirkungen auf die Wirtschaft überhaupt möglich sein würde, die Veranstaltung finanziell zu stemmen, da der Verein dazu einerseits auf seine Sponsoren, andererseits auf den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer angewiesen ist.

Dass das Turnier überhaupt stattfindet, ist maßgeblich Verdienst der zahlreichen Sponsoren, die dem Verein zugesichert haben, ihn auch in dieser besonderen Situation zu unterstützen. Das Turnier selbst wird anders als gewohnt durchgeführt. Zeichnet sich das Saerbecker Reitturnier normalerweise dadurch aus, dass Spring- und Dressurprüfungen nicht nur parallel durchgeführt, sondern vom Mittelwall auch gleichzeitig beobachtet werden können, finden wegen der auf den Vorbereitungsplätzen einzuhaltenden Abstandsregeln in diesem Jahr am Freitag und Samstag ausschließlich Springprüfungen, am Sonntag die Dressurprüfungen statt.

Bis es soweit ist, sind insbesondere angesichts der hohen Temperaturen noch einige Vorbereitungen zu treffen, um allen Teilnehmern gute Bedingungen zu bieten.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7534478?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker