SC Falke Saerbeck: Ein neuer Trainer mit neuem Schwung und einem neuen System
Spielend an die Spitze

Saerbeck -

Lang und hoch. Davon hält Dragan Grujic offensichtlich nichts. Saerbecks neuer Trainer hat in den vergangenen Wochen viel Wert darauf gelegt, seine Mannschaft darauf zu trimmen, von hinten heraus Fußball zu spielen und wenn möglich auf lange Bälle zu verzichten.

Samstag, 05.09.2020, 15:36 Uhr aktualisiert: 06.09.2020, 19:42 Uhr
Der SC Falke Saerbeck will wieder an der Spitze der Kreisliga A mitmischen.
Der SC Falke Saerbeck will wieder an der Spitze der Kreisliga A mitmischen. Foto: th

Lang und hoch. Davon hält Dragan Grujic offensichtlich nichts. Saerbecks neuer Trainer hat in den vergangenen Wochen viel Wert darauf gelegt, seine Mannschaft darauf zu trimmen, von hinten heraus Fußball zu spielen und wenn möglich auf lange Bälle zu verzichten. Ob diese Linie bereits zum Auftakt erkennbar ist und zum gewünschten Erfolg beiträgt, das wird sich an diesem Sonntag in Büren (15 Uhr) zeigen.

Gleich zum Start bekommt es der SC Falke mit einem der vermeintlichen Favoriten zu tun. Grujic erwartet jedenfalls einen druckvollen Gastgeber, der das erste Saisonspiel ebenso wie seine Saerbecker unbedingt für sich entscheiden will.

Für die Saerbecker spricht die gute Vorbereitung. „Die Eindrücke waren sehr gut“, berichtet Dragan Grujic. Selbst bei der Generalprobe gegen den Bezirksliga-Aufsteiger Tecklenburg, als Saerbeck zwar mit 0:2 den Kürzeren zog, überwogen die positiven Ansätze. „Wir spielen sehr konzentriert, machen wenig Fehler“, so Grujic.

Auch wenn zum Auftakt in Büren gleich fünf Spieler aus dem 23-köpfigen Kader nicht zur Verfügung stehen, ist das für Grujic kein Grund zur Panik. Die drei ehemaligen A-Junioren Nico Schäpermeier, Leon Helmer und Peter Coersmeier fehlen ebenso wie mit Philip Egbert und Patrick Froning (Muskelfaserriss) zwei Stammkräfte.

„Ich traue der Mannschaft alles zu“, rechnet er seinen SC Falke Saerbeck zum Kreis der Mannschaften, die in der A-Liga das Zeug zu einer Spitzenplatzierung haben. Somit damit man getrost von einem ersten Spitzenspiel sprechen, wenn der SV Büren am Sonntag den SC Falke Saerbeck empfängt.

 

Kader SC Falke Saerbeck: Sven Jaspert, Bertram Schütz, Dennis Teupen, Felix Schürmann, Felix Steuter, Jan Ottmann, Leon Helmer, Marco Schubert, Marius Stallfort, Mattis Potthoff, Dragan Grujic,

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7566870?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker