Bezirksliga: SC Greven 09 hofft auf den nächsten Heimsieg
„Peppenhorst: „Die Spielfreude ist wieder da“

Greven -

Folgt im dritten Saisonspiel der dritte Sieg? Der ist für den SC Greven 09 jedenfalls fest eingeplant.

Freitag, 18.09.2020, 17:30 Uhr
Zuversichtlich: 09-Coach Ulli Peppenhorst.
Zuversichtlich: 09-Coach Ulli Peppenhorst. Foto: Greven 09

Es läuft rund beim Grevener Aushänge-Schild in Sachen Fußball. Nach dem ruckeligen Start im Derby gegen Emsdetten 05 hat der heimische Bezirksligist in die Spur gefunden und überzeugte zuletzt auch spielerisch. Daran wollen die Grevener nun anknüpfen, wenn es am morgigen Sonntag gegen Arminia Ibbenbüren geht.

„Der Start war mental etwas schwierig für uns, was auch am Pokalwettbewerb lag. Jetzt liegt der Fokus wider auf dem Liga-Betrieb. Das merkt man einfach. Die Spielfreude ist wieder da“, hat Trainer Ulli Peppenhorst eine positive Entwicklung registriert. Daran wollen die Grevener nun anknüpfen und ihr taktisches System durchdrücken. Dabei geht es um Überzahlsituationen bei eigenem Ballbesitz – was zu einigen Torchancen führen sollte. „Hier lag zuletzt ein wenig unser Problem. Wir wollen uns im Abschluss weiter verbessern. Das wird auch funktionieren“, glaubt der 09-Coach gegen Arminia Ibbenbüren an eine weitere Steigerung in der Offensive. Und daran, dass die Hausherren ihren nächsten Sieg einfahren.

Personell gesehen gibt es das ein oder andere Fragezeichen, doch der 09-Kader dürfte stark genug sein, um Ausfälle zu kompensieren,

Noch nicht terminiert ist das Westfalenpokalspiel gegen den Regionalligisten SF Lotte – es dürfte im Oktober stattfinden.

  • Sonntag, 15 Uhr, in Greven
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7590883?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker