SC Greven 09: Stabile Finanz- und Mitgliederzahlen
Corona wirft den SC 09 nicht aus der Bahn

Greven -

Der Vorstand des SC Greven 09 legt an diesem Freitag seine Jahresbilanz für die Saison 2019/2020 vor. Schon im Vorfeld wird klar: Der Verein hat die Corona-Pandemie bis hierhin gut überstanden.

Donnerstag, 24.09.2020, 12:03 Uhr aktualisiert: 24.09.2020, 14:26 Uhr
Vor einem Jahr zum Vorsitzenden des SC Greven 09 gewählt ist Philipp Wimber (r.), hier mit seinem Stellvertreter Christoph Kösters, die Freude nicht vergangen.
Vor einem Jahr zum Vorsitzenden des SC Greven 09 gewählt ist Philipp Wimber (r.), hier mit seinem Stellvertreter Christoph Kösters, die Freude nicht vergangen. Foto: Martin Weßeling

Wenig überraschend steht dieses Sportjahr und damit auch der Rechenschaftsbericht, den die Führungsmannschaft des SC Greven 09 an diesem Freitag ihren Mitgliedern präsentiert, unter besonderen Vorzeichen. Dass die Corona-Pandemie auf den Vereinssport gravierende Auswirkungen hat, kommt nicht zuletzt bei der Jahreshauptversammlung sichtbar zum Ausdruck. Das Treffen findet nicht wie sonst üblich im heimeligen Clubhaus, sondern in der weiträumigen Schöneflieth-Halle statt. Der Andrang hält sich gleichwohl in Grenzen. Eingegangen sind gerade einmal 50 Anmeldungen.

Genauso überschaubar wie die Anzahl der Teilnehmer sind auch die Folgen der Pandemie, die Philipp Wimber in seinem Jahresbericht erläutern wird. Im Vorfeld gibt der vor einem Jahr neu gewählte Vorsitzende Entwarnung. Fehlende Einnahmen durch den Ausfall von Turnieren zum Trotz wird Wimber einen finanziell solide aufgestellten Verein präsentieren. „Wir weisen zwar einen kleinen Verlust aus, doch wir haben auch viel in die Anlage investiert“, erklärt der Vorsitzende. Durch Zuschüsse des Landessportbundes und durch Spenden sei es gelungen, Corona bedingte Löcher zu stopfen. Überdies halten die 09-Mitglieder ihrem Verein die Treue. „Unsere Entwicklung ist leicht positiv bis stagnierend.“

Dass Wimber nach seinem ersten Jahr an der Spitze des SC 09 bei allem Auf und Ab von einem „grundsätzlich sehr positiven“ Jahr spricht, hat noch einen anderen Grund: Sportlich könnte es im Moment kaum besser laufen.

Während die Fußballjugend in den möglichen Altersklassen überkreislich vertreten ist und damit voll im Soll liegt, haben die Senioren trotz des verpassten Landesligaaufstieges Vereinsgeschichte geschrieben. Ihr Kreispokalsieg beschert ihnen in Kürze ein Aufeinandertreffen mit den Sportfreunden Lotte. Auf einem sportlich verheißungsvollen Weg sieht Wimber auch die Handballerinnen des Vereins.

Da beim SC Greven 09 vieles im Lot scheint, überrascht es denn auch nicht, dass auf Vorstandsebene auf Kontinuität gesetzt wird. Philipp Wimber hat angekündigt, für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Gleiches gilt für den stellvertretenden Vorsitzenden Björn Dewitt und Geschäftsführer Christian Becker. Sie alle stehen an diesem Freitag zur Wahl.

 

Die Jahreshauptversammlung beginnt um 19:09 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598006?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker