Fußball: Bezirksliga
Den tollen Start vergolden

Greven -

Drei Spiele – neun Punkte. Nun wollen die Grevener 09-Fußballer ihren tollen Saisonstart in Recke vergolden.

Freitag, 25.09.2020, 17:52 Uhr aktualisiert: 27.09.2020, 20:13 Uhr
Auch in Recke wollen die 09-er jubeln.
Auch in Recke wollen die 09-er jubeln. Foto: Martin Weßeling

Drei Spiele – drei Siege! Der Saisonstart des SC Greven 09 ist in der Bezirksliga ein Statement und eine Ansage an die Konkurrenz. Mit der Celebic-Elf ist offenbar zu rechnen. Den eingeschlagenen Weg wollen die 09-er nun weiterverfolgen und einen weiteren Sieg in Recke landen.

Die wichtigste Erkenntnis dabei: Die Grevener ringen ihre Kontrahenten nicht im Hurra-Stil nieder, sie bleiben geduldig, stehen in der Defensive stabil und erarbeiten sich vorne Chancen. Diese schon recht abgeklärte Spielweise verspricht den meisten Erfolg, zumal sich die Grevener noch an das neue Spielsystem ihres Trainers gewöhnen und ihre Entwicklung längst noch nicht abgeschlossen haben.

Celeboc und sein Trainerkollege Uli Peppenhorst rechnen deshalb durchaus mit kleineren Rückschritten im Laufe der Saison. In Recke soll es allerdings mit dem vierten Sieg in Folge klappen. „Der TuS ist die erste Mannschaft, bei der wir mit richtig Gegenwehr rechnen müssen. Dort ist ein neuer Trainer am Start. Wir müssen abwarten, mit welcher Taktik die Mannschaft an den Start gehen wird. Allerdings wollen wir auch dieses Spiel unbedingt gewinnen“, sagt Uli Peppenhorst vor der Partie.

Personell gesehen sind die Grevener aktuell durchaus auf Rosen gebettet. Bis auf die langzeitverletzten Spieler sind alle Akteure an Bord und brennen auf einen Einsatz. „Alle sind sind fit – bei uns passt im Moment vieles zusammen“, hofft Peppenhorst, den Höhenflug fortsetzen zu können.

  • Sonntag, 15 Uhr, in Recke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602170?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker