Kreisliga B: DJK verschafft sich mit 2:1 gegen IKSV Münster Luft
Konternd aus dem Keller

Greven -

Hoch her ging es in der B-Liga-Partie zwischen der DJK Greven und IKSV Münster. Der Schiedsrichter hatte am Sonntag alle Mühe, die Begegnung über die Bühne zu bringen.

Montag, 28.09.2020, 10:45 Uhr aktualisiert: 30.09.2020, 13:15 Uhr
Aufgebockt: BW Greven und Jan-Niklas Bober erlebten einen hektischen Nachmittag – siegten gegen den IKSV aber 2:1.
Aufgebockt: BW Greven und Jan-Niklas Bober erlebten einen hektischen Nachmittag – siegten gegen den IKSV aber 2:1. Foto: Stefan Bamberg

So ein Wahlsonntag ist naturgemäß kein guter Tag für Harmonie und Einigkeit. Auch nicht auf dem Fußballplatz, wie es scheint. Denn: Einig waren sich die DJK Greven und der IKSV Münster gestern eigentlich nur darin, dass der Schiri nicht so toll gewesen sei. „Ich weiß auch nicht, ob er das Spiel noch mal spannend machen wollte“, fragte sich Sven Hehl. Der DJK-Coach selbst ging mit einer hart erarbeiteten gelben Karte aus der Partie. Der ebenso hart erarbeitete 2:1 (0:0)-Sieg lief da nach einer chaotischen Schlussviertelstunde fast Gefahr, in Vergessenheit zu geraten.

Daher erst zum Sportlichen: „Unsere Taktik ist insgesamt gut aufgegangen“, analysierte Hehl. Gegen die überraschend stark in die Saison gestarteten Gäste konzentrierten sich seine Schützlinge auf eine geordnete Defensive und schnelle Gegenstöße – konternd aus dem Keller, so das Motto. Einen IKSV-Lattenknaller überstanden sie, einen flotten Gegenstoß nutzte Bernd Block danach zur Führung (65.). Ja, und dann war so richtig was los in der Emsaue: Münster zunehmend nervös, ihr Torwart etwa mit Olli-Kahn-Gedächtnis-Verfolgungsjagd auf Jan-Niklas Bober – Gelb dafür. Und überhaupt jetzt ein Feuerwerk der Verwarnungen! Dazu Blocks 2:0 nach einem indirekten Freistoß wegen Rückpasses – auch das sieht man nicht alle Tage. Die Gäste gegenüber mit einem herrlichen Freistoß zum 2:1 (90.), zittern hieß es noch mal. Der Referee vollendete sein famoses Farbsolo mit Gelb-Rot gegen einen meckernden IKSVler. Dann pfiff er ab – vermutlich besser so.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7605193?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker