DJK und 09 II unter Druck
Das Derby verzeiht keinen Ausrutscher

Greven -

Vorfreude bei der DJK und beim SC 09. Am Sonntag treffen die Seniorenfußballer in der Kreisliga B aufeinander. Entschlossenheit ist auf beiden Seiten zu spüren.

Sonntag, 25.10.2020, 11:12 Uhr aktualisiert: 29.10.2020, 10:28 Uhr
Auf die Chancenverwertung wird es an diese Sonntag ankommen, wenn die DJK und der SC 09 II in der Emsaue aufeinander treffen.
Auf die Chancenverwertung wird es an diese Sonntag ankommen, wenn die DJK und der SC 09 II in der Emsaue aufeinander treffen. Foto: sba

Wie immer, wenn die Fußballer der DJK und des SC 09 ihre Klingen kreuzen, geht es vordergründig auch nicht mehr als um drei Punkte. Und doch spielt auch immer um das Prestige eine nicht zu unterschätzende Rolle im Duell der beiden Stadtrivalen, was für die nötige Würze sorgt. Vor dem B-Liga-Duell am Sonntag sind überdies die Vorzeichen klar: Gastgeber DJK sieht sich in der Favoritenrolle, steht allerdings auch unter Erfolgsdruck. Diesen Druck verspüren auch die Kontrahenten vom SC Greven 09 II, die nach holprigen Saisonstart und erneuter Niederlage nicht im Niemandsland der Tabelle verschwinden wollen.

DJK-Trainer Sven Hehl stellt klar: „Für mich ist das ein Spiel, in dem es darum geht, Pflichtpunkte mitzunehmen.“ Fünf Punkte groß ist der Abstand zur B-Liga-Spitze, an der der SC Sprakel thront. Diesen Rückstand wollen Hehl und seine Fußballer minimieren. Deshalb: „Einen Ausrutscher können wir uns nicht leisten.“

Sein Gegenüber, Srdjan Kosorik, sieht sein Team vor allem in der Pflicht, die Scharte von Donnerstag auszumerzen. „Dazu müssen wir galliger auftreten“, fordert der 09-Trainer eine entsprechende Einsatzbereitschaft seiner Elf.

Von entscheidender Bedeutung für den Ausgang dieses Derbys dürfte die Chancenverwertung sein. Bei allen Unterschieden eint beide Teams in den bisherigen acht Spielen die Schwäche, zu wenig aus den sich bietenden Möglichkeiten zu machen.

Dem Vernehmen nach sind in beiden Mannschaften keine größeren personellen Veränderungen im Vergleich zu m Wochenspieltag zu erwarten. Bei der DJK ist weiterhin Henrik Wigger angeschlagen. Alex Beuning fehlt weiterhin. Maximilan Wilp kehrt am Sonntag in den Kader zurück. Srdjan Kosorik muss auf Luis Hinterding verzichten. Ob sein Team Verstärkung aus der ersetzen erhält, mochte der 09-Trainer am Freitag noch nicht absehen.

DJK Blau-Weiß Greven - SC Greven 09 II, Sonntag, 15.30 Uhr, Stadion Emsaue.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7645553?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker