Fußball: Nach dem Ausstieg von Harald Peppenhorst als Sportlicher Leiter des SC 09
„Es gibt keinen Weg zurück“

Greven -

Der SC Greven und Harald Peppenhorst gehen plötzlich getrennte Wege - eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Von Sven Thiele
Freitag, 30.04.2021, 18:44 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 30.04.2021, 18:44 Uhr
Viele Jahre lang gab Harald Peppenhorst beim SC Greven 09 die Richtung vor. Jetzt ist Schluss.
Viele Jahre lang gab Harald Peppenhorst beim SC Greven 09 die Richtung vor. Jetzt ist Schluss. Foto: th
In der zuletzt aufstrebenden Fußballabteilung des SC Greven 09 war er eine Schlüsselfigur, Fachmann sowie Dreh- und Angelpunkt. Warum, liegt auf der Hand: Als Sportlicher Leiter der Senioren, Mitglied des Jugendvorstandes und Jugendtrainer führte in den vergangenen Jahren an Harald Peppenhorst kein Weg vorbei. Bis zu jenem denkwürdigen Montag im April dieses Jahres, als es zum überraschenden Bruch zwischen dem Abteilungsvorstand und dem Gesamtvorstand des Vereins kam. Die Trainerfrage der Bezirksliga-Mannschaft war Anlass dafür, dass die komplette Riege im Senioren-Bereich zurücktrat. Auch Harald Peppenhorst mochte den Richtungswechsel nicht mittragen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7943626?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7943626?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker