Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Germania Horstmar muss zum letzten Spiel in Neuenkirchen ran

Horstmar -

Germania Horstmar ist nach dem jüngsten Erfolg auf den vierten Platz geklettert, kann sich aber durch einen Sieg am Sonntag (Anstoß 13.15 Uhr) in Neuenkirchen nicht auf Rang drei verbessern.

Freitag, 26.05.2017, 14:35 Uhr

Germania Horstmar ist nach dem jüngsten Erfolg auf den vierten Platz geklettert, kann sich aber durch einen Sieg am Sonntag (Anstoß 13.15 Uhr) in Neuenkirchen nicht auf Rang drei verbessern. Die Viertvertretung des SuS liegt mit 40 Punkten im gesicherten Mittelfeld – beste Voraussetzungen für einen schönes Abschlussspiel also und ein gemeinsames Bier hinterher.

Am Kader beim TuS Germania ändert sich nichts, mit der Ausnahme, dass Denis Ünalir nach seiner Verletzungspause mal wieder spielen kann.

„Den vierten Platz haben wir sicher. Kann schwierig werden, die letzten paar Prozent aus der Mannschaft rauszukitzeln“, befürchtet Andre Rodine Probleme, die richtige Ansprache für eine ausreichende Motivation in dieser Begegnung zu finden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4885501?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker