Schwimmen: Kreismeisterschaft
Arminia Ochtrup richtet Schwimm-Kreismeisterschaft aus

Ochtrup/Borghorst -

Der SC Arminia Ochtrup richtet am Sonntag die Kreismeisterschaft im Schwimmen aus. Dabei will sich der SCA einmal mehr als perfekter Gastgeber erweisen. Der SV Olympia Borghorst stellt eine der größten Delegationen.

Mittwoch, 07.06.2017, 13:12 Uhr aktualisiert: 08.06.2017, 13:04 Uhr
Das Ochtruper Bergfreibad ist am Sonntag Austragungsort der Kreismeisterschaft. Am Start ist auch Sophia Wiers (kl. Foto oben) vom gastgebenden SC Arminia. Im vergangenen Jahr räumte der SV Olympia Borghorst mit (v. li.) Katja Strakeljahn, Joana Oletti, Malin Pommerening, Carsten Schlieckmann, Mareike Ubben und Dina Pommerening auf Kreisebene mächtig ab.
Das Ochtruper Bergfreibad ist am Sonntag Austragungsort der Kreismeisterschaft. Foto: Martin Schlak

Die Schwimmabteilung des SC Arminia Och­trup richtet am Sonntag ab 9 Uhr die Kreismeisterschaft aus. 424 Starts werden bis voraussichtlich 13.30 Uhr ausgetragen werden.

Dass das Ochtruper Bergfreibad erneut Schauplatz der kreisweiten Schwimmwettkämpfe ist, ist einerseits den örtlichen Gegebenheiten zu verdanken. So gibt es im Kreis kaum Alternativen, Wettkämpfe diesen Zuschnitts auf 50-Meter-Bahnen durchzuführen. Das Freibad in Burgsteinfurt böte sich an, jedoch erst, wenn die Umbau- und Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind.

Zum anderen hat die Schwimmabteilung des SC Arminia als perfekter Ausrichter in den vergangenen Jahren die Chance genutzt, Werbung in eigener Sache zu betreiben, so dass es der Fachschaft Schwimmen im Kreis Steinfurt nicht schwer fiel, die Meisterschaft ein weiteres Mal an den SC Arminia zu vergeben.

Auch in diesem Jahr hat der Verein im Vorfeld nichts dem Zufall überlassen, um der Veranstaltung einen angemessenen Rahmen zu verleihen. „Wir haben zwar nicht ganz so viele Aktive am Start. Dafür sind aber etliche Trainer und Vereinsmitglieder eingebunden, die dazu beitragen werden, für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen“, erläutert Lena Feldhues. Mit Abteilungsleiter Ralf Ottich ist die Sportliche Leiterin der Schwimmabteilung im SC Arminia maßgeblich verantwortlich für die Organisation. Und wenn am Sonntag um 9 Uhr die ersten Schwimmsportlerinnen über 100m Brust an den Start gehen, dann werden am Rande Trainer und passive Schwimmsportler des SCA als so genannte Läufer oder Zeitrichter fungieren und auf diese Weise ihren Beitrag leisten. „Deshalb treffen wir uns auch schon am Samstagabend, um Leinen zu ziehen, Stühle und Pavillons aufzustellen. Das wäre am Sonntag vor der Veranstaltung nicht zu leisten“, betont Ottich.

Federführend bei der elektronischen Auswertung der Ergebnisse ist Thomas Miethe, Schwimmwart der Fachschaft Schwimmen im Kreis Steinfurt.

Mit Sophia Wiers und Jannik Spieß stellen die Ochtruper zwei auf Kreisebene bereits wettkampferprobte Aktive. Für Jana Kersten indes ist es das erste Mal, dass sie teilnimmt.

Dagegen wird der SV Olympia Borghorst unter den neun teilnehmenden Vereinen mit einer vergleichsweise großen Delegation antreten. Unter ihnen werden einige sein, die sich berechtigte Hoffnungen auf Kreismeistertitel machen dürfen. Spannenden Wettkämpfen steht somit nicht mehr im Wege.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4910286?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker