Fr., 06.04.2018

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Arminia Ochtrup braucht einen Mann für ganz vorne

Frank Averesch ist auf Stürmersuche.

Frank Averesch ist auf Stürmersuche. Foto: Marc Brenzel

Ochtrup - 

Der Spielplan der Kreisliga A führt am Sonntag Arminia Ochtrup und Westfalia Leer zusammen. Beide Mannschaften haben sich einen Platz im Mittelfeld der Tabelle gesichert. Doch ausruhen darf sich keiner, denn die Situation ist trügerisch.

Von Marc Brenzel

Als Achter beziehungsweise Neunter befinden sich Arminia Ochtrup und Westfalia Leer scheinbar im gesicherten Mittelfeld der Kreisliga A. Doch am rettenden Ufer sind beide Teams angesichts von vier möglichen Absteigern noch lange nicht. Wer das direkte Aufeinandertreffen gewinnt, ist aber definitiv ein Stück weiter.

Bei den Arminen droht der junge Stürmer Mohammed Sylla (Leistenprobleme) auszufallen. Da auch Tim Niehues nicht da ist, wird ein Mann für ganz vorne gesucht. Die Leerer können im Wesentlichen auf den Kader bauen, der am Ostermontag beim 4:0 gegen St. Arnold zur Verfügung stand.

„Gegen Westfalia Leer müssen wir den Kampf annehmen, aber auch versuchen, unsere spielerischen Vorteile zur Geltung zu bringen“, betont SCA-Coach Frank Averesch. „Wir möchten unsere ansteigende Form in Och­trup bestätigen“, hat Leers Thomas Overesch klare Vorstellungen.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Stadion I, Sportzentrum Ochtrup.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5641818?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F