Do., 07.06.2018

NRW-Hindernismeisterschaften in Mönchengladbach Lindstrot Westfalenmeister

Erfolgreich: Henrik (li.) und Lennart Lindstrot.

Erfolgreich: Henrik (li.) und Lennart Lindstrot. Foto: Germania Horstmar

Horstmar - 

Henrik und Lennart Lindstrot überraschten bei den NRW-Hindernismeisterschaften in Mönchengladbach mit starken Leistungen. Eine fette Belohnung ließ nicht lange auf sich warten.

Henrik und Lennart Lindstrot sorgten bei den NRW-Hindernismeisterschaften in Mönchengladbach für herausragende Ergebnisse. In der technisch und konditionell anspruchsvollen Disziplin starteten die Zwillingsbrüder über 1500m in der Altersklasse M 15. Henrik gewann das Rennen in einer hervorragenden Zeit von 4:48min. Sein Bruder Lennart wurde Sechster mit einer Zeit von 5:19min.

Bei den Westfälischen Blockwettkämpfen der Altersklasse U 16 in Hagen nahmen die Zwillingsbrüder ebenfalls teil. Sie starteten im Block Lauf der Altersklasse M15. Nach drei Wettkämpfen (Ballwurf (51,00m), 100m (13,15sek.) und Weitsprung (5,05m) lag Henrik mit 159 Punkten Rückstand auf Rang zwei hinter Jonas Menze vom LC Paderborn. Zwar hatte Lind­strot in allen drei Disziplinen neue Bestleistungen aufgestellt, dennoch war der Paderborner klar überlegen.

Mit der vierten Disziplin, dem Hürdenlauf über 80 Meter, begann Henriks Aufholjagd. Nach einem starken Hürdensprint, den er in neuer Bestzeit von 12,37sek. beendete, betrug der Rückstand auf seinen Konkurrenten nur noch 99 Zähler. Für einen Sieg benötigte der Horstmarer im abschließenden Rennen über 2000m einen Vorsprung von 50 Sekunden. Lindstrot lief von Beginn an forsch und erreichte das Ziel nach 6:18,14min.

Nun schauten alle gespannt auf Menze und die Uhr. Der Ausgang war denkbar knapp, aber Menze erreichte das Ziel erst nach 7:09,18min und damit 51 Sekunden hinter Lindstrot. Mit 2521 und damit sechs Punkten Vorsprung wurde Henrik mit dem begehrten Westfalenpferdchen gekürt. Die gesammelte Punktzahl bedeutet außerdem einen neuen Kreisrekord. Lennart ergatterte sich Platz vier. Bestleistungen im Ballwurf und über die 100m sicherten ihm diesen Platz. Am Sonntag starten die Altersklassen U12 und U14 in Ibbenbüren bei den Kreismeisterschaften.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5799652?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F