Do., 19.07.2018

Exner und Hellenkamp treffen doppelt Effiziente Germania 3:2 in Altenberge

Altenberges Marcel Exner (li.) erzielte beide Treffer für den TuS Altenberge.

Altenberges Marcel Exner (li.) erzielte beide Treffer für den TuS Altenberge. Foto: Thomas Strack

Altenberge - 

Bei der 2:3-Testspielniederlage des TuS Altenberge gegen Germania Horstmar ging es beiden Trainern darum, möglichst vielen Akteuren Wettkampfpraxis zu vermitteln. Hüben wie drüben gab es durchaus aufschlussreiche Erkenntnisse.

Von Heiner Gerull

Der Test zwischen dem TuS Altenberge und Germania Horstmar diente dem Zweck, vielen Akteuren Spielpraxis zu vermitteln. Dass am Ende ein 3:2 (2:2)-Erfolg für den klassentieferen Bezirksliga-Aufsteiger Horstmar zu Buche schlug, wollte dessen Trainer André Rodine nicht überbewerten. „In erster Linie wollte ich sehen, ob wir es schaffen, über 90 Minuten gut zu verschieben“, sagte der Coach.

Die Partie lieferte in dieser Hinsicht durchaus vielversprechende Erkenntnisse, obwohl der TuS Altenberge erwartungsgemäß mehr Ballbesitz hatte und schon in der Anfangsphase hätte in Führung gehen können. Doch das 1:0 erzielten die Horstmarer in der zwölften Minute. Nach einem Eckstoß war Tim Hellenkamp im Nachschuss erfolgreich. Das 2:0 in der 25. Minute entsprang einer Co-Produktion der „Behn-Brothers“: Dennis steckte den Ball zu Kevin durch, der den Horstmarer Vorsprung ausbaute.

Doch noch vor der Pause kam der TuS durch gelungene Einzelaktionen zum Ausgleich. Zunächst besorgte Marcel Exner (30.) das 1:2. Den Treffer zum 2:2 – ebenfalls durch Exner – hatte Kai Sandmann in der 40. Minute glänzend vorbereitet. „In der ersten Halbzeit fanden wir spielerisch keine Lösungen. Danach lief es besser. Wir hatten einige Chancen, trafen aber das Tor nicht“, befand Altenberges Co-Trainer Marcel Pelster. Besser machte es Germanias Tim Hellenkamp, der in der 80. Minute zum 3:2-Endstand traf.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5917951?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F