Fr., 14.09.2018

Steinfurt Germania Horstmar bei Mitaufsteiger SG Telgte

Torsten Höing (li.) will mit Germania Horstmar zurück in die Erfolgsspur.

Torsten Höing (li.) will mit Germania Horstmar zurück in die Erfolgsspur. Foto: Thomas Strack

Horstmar - 

Die Heimniederlage gegen den SV Wilmsberg ist abgehakt. Im Auswärtsspiel bei der SG Telgte will der TuS Germania Horstmar zurück in die Erfolgsspur. Trainer André Rodine beschäftigt sich mit geringfügigen taktischen Veränderungen.

Von Heiner Gerull

Im Spiel zweier Aufsteiger gastiert der TuS Germania Horstmar am Sonntag bei der SG Telgte. Germanias Trainer André Rodine spielt mit dem Gedanken, seine zuletzt zwar kompakte, aber tiefstehende Abwehrkette etwas offensiver auszurichten.

Sinn und Zweck der Maßnahme: Den Spielrhythmus des Gegners mit dieser Umstellung aus dem Gleichgewicht zu bringen. „Darüber werde ich mir aber noch Gedanken machen“, erläutert der Coach.

Personell gibt es kaum Grund zu klagen. Zwar habe der eine oder andere Akteur zuletzt Blessuren davongetragen. „Uns stehen aber 19 Feldspieler zur Verfügung. Von daher werden wir mit einer relativ großen Kapelle in Telgte antreten“, kündigt Rodine an.

 



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049897?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F