Fußball: Frauen-Bezirksliga 6
In der zweiten Hälfte drehte die SG Horstmar/Leer auf

Horstmar/Leer -

Durch eine starke zweite Halbzeit holte die SG in Recke einen Rückstand auf und siegte am Ende mit 3:1.

Montag, 12.11.2018, 13:32 Uhr aktualisiert: 13.11.2018, 16:04 Uhr
Torjubel bei der SG Horstmar/Leer, die in der zweiten Hälfte in Recke stark aufspielte und mit 3:1 gewann.
Torjubel bei der SG Horstmar/Leer, die in der zweiten Hälfte in Recke stark aufspielte und mit 3:1 gewann. Foto: Thomas Strack

Auswärts entwickelt sich die SG Horstmar/Leer mehr und mehr zum Schrecken der Liga. Auch beim TuS Recke entführte die Elf von Trainer Stefan Schwarthoff mit 3:1 (0:1) alle drei Punkte.

„Die erste Halbzeit ging dabei aber klar an Recke. Der TuS ist auch verdient in Führung gegangen“, räumte der Coach ein, dass Leonie Beckmanns Treffer in der 15. Minute nicht von ungefähr kam. Johanna Terkuhlen und Michelle Telgmann hätten zwar ausgleichen können, doch es blieb zunächst beim 0:1 aus Sicht der SG.

Nach dem Seitenwechsel markierte Sina Frahling nach einem Eckball mit einem Hammer unter die Latte den Ausgleich (62.). Die SG erhöhte nun den Druck und wollte mehr als nur den das 1:1. Als Maike Kreimer in der 83. Minute nach eigener Balleroberung in des Gegners Hälfte das 2:1 schoss, musste der Gegner die Abwehr öffnen, um selbst wieder zum Gleichstand zu gelangen.

Zwangsläufig ergaben sich nun Räume zum Kontern, die Maike Kreimer auszunutzen wusste. Nach einem Gegenstoß über Frahling und Terkuhlen war Kreimer in der letzten Minute am richtigen Ort und schoss die SG mit 3:1 zum Endstand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6188751?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker