Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Viel Alarm aber magere Ausbeute für Westfalia Leer

Horstmar-Leer -

Viel Aufwand hat Westfalia Leer betrieben, dafür allerdings wenig Ertrag eingefahren. Das 1:1 gegen den Skiclub aus Rheine ließ die Gastgeber mit langen Gesichtern zurück.

Sonntag, 18.11.2018, 20:08 Uhr
Kevin Thiele (r.) hatte mindestens zwei Großchancen auf dem Schlappen. Für Westfalia Leer reichte es aber nur zu einem 1:1.
Kevin Thiele (r.) hatte mindestens zwei Großchancen auf dem Schlappen. Für Westfalia Leer reichte es aber nur zu einem 1:1. Foto: Jan Gudorf

„Spielerisch waren wir gut, deswegen haben wir heute zwei Punkte zu wenig geholt“, bilanzierte Trainer Thomas Overesch. Gerade im zweiten Durchgang flog der Stift über das Papier, um die Torchancen der Leerer mitzuschreiben. Jannik Arning (Latte), zweimal Kevin Thiele oder Jonas Schulte ließen beste Gelegenheiten ungenutzt, das beruhigende 2:0 nachzulegen. Für die Führung in einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Arning nach 16 Minuten mit einem Strafstoß gesorgt.

Die viel zitierte Fußballweisheit „vorne vergeben, hinten kassieren“ griff auch am Leerbusch – trotz Überzahl. Ricardo Gomes hatte nach einer Tätlichkeit seine dritte Rote Karte der Saison gesehen (75.). Mit einem Mann weniger spielten die Clubberer nun besser. Jan Brünings Schuss trudelte von Pascal Igers Rücken abgefälscht ins Netz (79.). Westfalia stand mit leeren Händen da.

Westfalia Leer: Denkler – D. Thiemann, J. Schulte, Eweler, Feldkamp – Iger (82. Westerink), M. Joormann, Le. Raus (76. M. Wewers), Hüsing – Arning, Thiele (89. Meis).

Tore: 1:0 Arning (16./FE), 1:1 Jan Brüning (79.).

Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Rheines Gomes (75./Tätlichkeit).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6200792?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker