Bezirksliga: Später 2:0-Sieg des TuS
Horstmar schlägt den Tabellenletzten

Horstmar -

Der TuS Germania Horstmar hat seine Ankündigung wahr gemacht und mit dem Sammeln von Punkten begonnen. 2:0 hieß es nach 90 Minuten für die Elf von Trainer Andre Rodine beim Ligaschlusslicht Teuto Riesenbeck.

Sonntag, 24.03.2019, 19:24 Uhr
Daniel Smith (l.) lieferte die Vorlage zum 2:0.
Daniel Smith (l.) lieferte die Vorlage zum 2:0. Foto: Saborowski

er TuS Germania Horstmar hat sich durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg beim Tabellenletzten Teuto Riesenbeck ein wenig Luft verschafft im Abstiegskampf. Allerdings musste Trainer Andre Rodine 80 Minuten lang zittern und Daumen drücken, bis der Sieg endlich zustande kam.

„In der ersten Halbzeit ging die Partie hin und her. Der Platz in Riesenbeck, Naturrasen, war schwierig zu bespielen“, versuchte der Horstmarer Coach die torlose erste Halbzeit zu erklären. Torchancen gab es dennoch, so zum Beispiel eine von Dennis Behn, die der gegnerische Torwart parierte (30.) und eine von dessen Bruder Kevin, der fünf Minuten später nach einer flachen Hereingabe einen Schritt zu spät kam. Möglichkeiten für die Gastgeber hatten Seltenheitswert und gehörten überwiegend in die Kategorie „nicht zwingend“.

Nach der Pause sollte sich das ändern. „Riesenbeck kam besser ins Spiel. Wir hatten ein wenig Glück, sonst wären die in Führung gegangen“, so Rodine. Ab der 55. Minute hatten die Riesenbecker ihr Pulver allerdings verschossen und überließen Horstmar mehr und mehr das Feld. Trotzdem sollte es noch einige Zeit dauern, bis Trainer und Mannschaft endlich jubeln konnten, da die Möglichkeiten durch Dennis Behn und nach zwei Freistößen nicht genutzt wurden.

Tim Hellenkamp erzielte schließlich das erlösende 1:0 (82.), das durch einen abgefälschten Freistoß aus 19 Metern zustande kam. Den Schlusspunkt setzte dann der für Tobias Buck eingewechselte Alexander Volmer in der Schlussminute. Er stand bei einer flachen Hereingabe von Daniel Smith in der Mitte goldrichtig und schob zum 2:0 ein.

Horstmar: Meckelholt - Kortehaneberg, Wehrmann, Oepping, Höing - Carvalho (63. Smith) - Buck (74. Volmer), D. Behn, Hellenkamp, Exner - K. Behn (90. Jung).

Tore: 0:1 Hellenkamp (82.), 0:2 Volmer (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6493840?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker