Fußball: Kreisliga A Steinfurt
TuS Laer empfängt Westfalia Leer

Laer/Horstmar-Leer -

Viele Verletzte hüben, ebenfalls einige drüben: Wenn der TuS Laer den Nachbarn von Westfalia Leer empfängt, dann stehen nicht wie im Hinspiel die Bestbesetzungen auf dem Parkett.

Freitag, 05.04.2019, 14:08 Uhr aktualisiert: 05.04.2019, 15:10 Uhr
Jannik Arning ist für die Westfalia ein ganz wichtiger Mann in der Offensive.
Jannik Arning ist für die Westfalia ein ganz wichtiger Mann in der Offensive. Foto: Alex Piccin

Als der TuS Laer Anfang Oktober 2018 das Hinspiel bei Westfalia Leer mit 6:2 gewann, stand die Elf von Trainer Ron Konermann in Bestbesetzung auf dem Platz. Das wird am Sonntag im Rückspiel nicht mehr der Fall sein. Sechs Ausfälle hat Konermann zu beklagen, einige davon sind nicht ganz unwichtig: allen voran Flankengott Simon Eckelmeier, der den Großteil der Laerer Tore bislang vorbereitet hat. Darüber hinaus müssen Fabian Hille, Nico Stippel, Oliver Veltrup, Philipp Hagenhoff und Selwan Abdul-Rahman passen. Was die Siegchancen der Gastgeber um einige Prozent verringert.

„Unser Punktepolster sieht mit 31 noch gut aus, aber nach vier Niederlagen muss mal wieder was kommen“, macht Konermann, der eine „gute Trainingswoche“ hatte, eine klare Ansage an seine Mannschaft.

Das 3:3 gegen Emsdetten 05 II, eine „gefühlte Niederlage“, wie Leers Trainer Thomas Overesch sagt, steckt der Westfalia noch in den Knochen. „Wir haben uns das selbst eingebrockt und stehen mit dem Rücken zur Wand“, sieht Overesch in Laer was Zählbares als unbedingt erforderlich an. Gut dass Lennart Raus und Jannik Arning, der aus dem Urlaub zurückkehrt und am Sonntag wieder auf der Bank Platz nehmen kann, dabei sind. Ob Henning Eweler, „unser Abwehrchef“, so der Trainer, einsatzbereit ist, steht noch in den Sternen. Er hat einen Schlag auf den Knöchel bekommen. „Die Offensive ist ja weniger unser Problem“, weiß Overesch, dass es hinten klemmt und Eweler als Organisator ein ganz wichtiger Mann in der Defensive ist. Angesetzt ist die Partie auf Kunstrasen, „nicht unbedingt ein Vorteil für uns“, sagt der Coach.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6520976?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker