Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Kreisliga B: Starke Fortunen kommen in die Nordstaffel

Kreis Steinfurt -

Jubel beim TuS Laer: Die Reserve der 08er bleibt in der B-Liga, da ein anderer Verein seine Drittvertretung kurzfristig zurückgezogen hat. Ein Aufatmen gibt es bei den ambitionierteren Teams der Staffel 2, denn sie gehen den hochgehandelten Fortunen aus Emsdetten aus dem Weg. Die Staffeleinteilungen im Überblick.

Freitag, 07.06.2019, 12:46 Uhr aktualisiert: 07.06.2019, 14:26 Uhr
In der kommenden Saison messen sich Michael Möllers und sein FC SW Weiner wieder mit Johannes Kippelt (v.) und seinen Metelenern. Beide Mannschaften melden Ansprüche auf den Aufstieg in die A-Liga an.
In der kommenden Saison messen sich Michael Möllers und sein FC SW Weiner wieder mit Johannes Kippelt (v.) und seinen Metelenern. Beide Mannschaften melden Ansprüche auf den Aufstieg in die A-Liga an. Foto: Marc Brenzel

Kurz bevor Gerhard Rühlow die Einteilungen für die beiden B-Liga-Staffeln veröffentlichen wollte, musste der Obmann des Fußballkreises Steinfurt noch einmal umplanen. Der Grund: Die dritte Mannschaft von Emsdetten 05 geht freiwillig in die C-Liga zurück, den freigewordenen Platz nimmt die Reserve des TuS Laer ein.

Die war eigentlich als Tabellenletzter abgestiegen, genau wie Grün-Weiß Rheine II in der Parallelstaffel. Die Bestimmungen sahen vor, dass beide Schlusslichter ein Entscheidungsspiel um das letzte B-Liga-Ticket austragen sollten, doch darauf verzichteten die Rheinenser. So freut sich Laers Zweitvertretung über den unerwarteten Ligaverbleib.

Die Einteilung wurde nach zwei Kriterien vorgenommen: Die Teams eines Vereins sollen auf beide Staffeln verteilt werden, zudem kommen regionale Gesichtspunkte zum tragen. Die Staffel I beheimatet die Vereine aus dem nördlichen Teil des Fußballkreises, die Staffel II die aus dem Süden.

Folglich ergibt sich dabei folgende Zuordnung.

Staffel 1: SC Altenrheine II, SC Altenrheine IV (Aufsteiger), SuS Neuenkirchen III, SV Burgsteinfurt III, SF Gellendorf, SV Wilmsberg III (Aufsteiger), Emsdetten 05 II (Absteiger), Amisia Rheine II, GW Rheine (Absteiger), SG Elte, SC Reckenfeld, Germania Hauenhorst II, Fortuna Emsdetten, FC Vorwärts Wettringen III und Borussia Emsdetten III.

Staffel II: SC Altenrheine III, Galaxy Steinfurt, SuS Neuenkirchen IV, SV Burgsteinfurt II, SF Gellendorf II (Aufsteiger), SV Wilmsberg II, TuS Laer II, Matellia Metelen (Absteiger), Germania Horstmar II, FSV Ochtrup II, 1. FC Nordwalde II, Westfalia Bilk, Preußen Borghorst II, Westfalia Leer II (Aufsteiger), FC SW Weiner und FC Lau-Brechte.

„Das ist eine interessante Staffel. Auf die Spiele gegen Metelen freue ich mich mega. Auch Burgsteinfurt II schätze ich stark ein, und gegen Galaxy war es auch immer eng“, findet Alexander Witthake, der neue Trainer des Vizemeisters FC SW Weiner.

Die Staffeleinteilung stößt beim FC Galaxy, der oben angreifen möchte, auf Zustimmung. „Gott sei dank gehen wir Fortuna Emsdetten aus dem Weg. Die werden in einen Durchmarsch machen“, atmet Coach Nelson Venancio erleichtert auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6672609?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker