Fußball: Frauen-Bezirksliga
SG Horstmar/Leer: Schon wieder kein Zielwasser

Horstmar/Leer -

Einen Vorwurf wollte Stefan Schwarthoff, Trainer der Bezirksliga-Fußballerinnen der SG Horstmar/Leer, seiner Mannschaft nicht machen. Denn im Spiel gegen SW Esch lief ja vieles auch ganz gut. Eines aber eben nicht – und das schlug sich im Ergebnis nieder.

Montag, 30.09.2019, 13:36 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 15:26 Uhr
Franziska Blömer (2.v.r.) traf nur die Latte.
Franziska Blömer (2.v.r.) traf nur die Latte. Foto: Thomas Strack

Die SG Horstmar/Leer rangiert in der Frauen-Bezirksliga nur auf dem elften Rang. Diese enttäuschende Platzierung ist unter anderem auf die schwache Chancenverwertung zurückzuführen. Die war jetzt gegen SW Esch wieder einmal unterdurchschnittlich, und so verwunderte die 2:4 (0:2)-Heimniederlage eigentlich nicht.

Trainer Stefan Schwarthoff ahnte früh Böses, denn Anna Isfort (1.) und Meike Kreimer (4.) ließen die ersten Gelegenheiten liegen. Mehr Zielwasser hatten die Gäste getrunken, deren Paradesturm Stephanie Ahlers/Maria Nickel eine 2:0-Pausenführung herausschoss.

Für die SG änderte sich trotz spielerischer Vorteile wenig. Dass Franziska Blömer nur die Latte traf, sprach Bände. Auf der Gegenseite zeigte Ahlers, wie es geht und erhöhte per Doppelschlag auf 4:0 (59./61.).

Ahlers‘ Treffsicherheit schien die SG-Fußballerinnen zu inspirieren, denn danach entdeckten auch sie endlich das Toreschießen für sich. Die Treffer von Isfort (67.) und Maike Kreimer (88.) waren aber nur noch etwas für die Statistik.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6969283?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker