Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Westfalia Leer spielt Samstag auf jeden Fall

Leer -

Entweder zu Haus ein Leer oder „auswärts“ in Horstmar – das Heimspiel der Westfalia gegen den SV Mesum II findet am Samstag definitiv statt. Gegen die offensivstarken Gäste muss vor allem die Hintermannschaft bombensicher stehen. Dafür hat Trainer Thomas Overesch genau den richtigen Mann.

Freitag, 06.12.2019, 14:22 Uhr
Jonas Schulte (2.v.l.) ist in der Leerer Hintermannschaft so etwas wie der Turm in der Schlacht.
Jonas Schulte (2.v.l.) ist in der Leerer Hintermannschaft so etwas wie der Turm in der Schlacht. Foto: Thomas Strack

„Gespielt wird auf jeden Fall“, ver­sichert Leers Trainer Thomas Overesch, dass die Partie gegen den SV Mesum II am Samstag definitiv stattfindet. „Entweder bei uns in Leer oder in Horstmar auf Kunstrasen.“

Sein Kader ist arg zusammengeschrumpft. „Vor 14 Tagen konnte ich noch vier Leute an die Reserve abgegeben, jetzt muss ich froh sein, überhaupt 15 Mann zusammen zu bekommen.“

Einer, mit dem Overesch fest plant, ist Innenverteidiger Jonas Schulte: „Aufgrund seiner Größe so etwas wie ein Turm in der Schlacht. Zudem dirigiert er trotz seines relativ jungen Alters schon echt gut die Abwehr“, lobt Overesch.

Das Hinspiel gewannen die Mesumer mit 4:3. -mab-

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7114559?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker