Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Vorweihnachtliche Bescherung für Westfalia Leer

horstmar-Leer -

Mit 4:2 (2:1) hat der SV Westfalia Leer den Tabellenzweiten SV Mesum II auf die Heimreise geschickt. Alle, die sich zeitgleich lieber das Bundesligaspiel Gladbach gegen Bayern gönnten, sei versichert, dass sie jede Menge verpasst haben.

Samstag, 07.12.2019, 18:20 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 13:32 Uhr
Lennard Raus (l.) und seine Westfalia überzeugten gegen den Tabellenzweiten SV Mesum nahezu auf ganzer Linie und gewannen verdient mit 4:2.
Lennard Raus (l.) und seine Westfalia überzeugten gegen den Tabellenzweiten SV Mesum nahezu auf ganzer Linie und gewannen verdient mit 4:2. Foto: Marc Brenzel

Für eine kleine Überraschung hat der SV Westfalia Leer gesorgt. Vor eigenem Publikum besiegte die Mannschaft von Trainer Thomas Overesch den Tabellenzweiten SV Mesum II mit 4:2 (2:1) und sammelte damit Big Points im Abstiegskampf.

Der Mesumer Führungstreffer durch Manuel Leusmann per Kopf nach einer Ecke (17.) lieferte die Initialzündung für die Westfalia. Die Leerer bisschen sich nun rein und in der Hälfte des Gegners fest. Daraus resultierten vielversprechende Chancen durch Timo Hüsing und Jannik Arning. Mit ihrer dritten Möglichkeit kamen die Hausherren zum Ausgleich: Timo Selker flankte, Matthias Meis köpfte – 1:1 (37.). Damit aber noch nicht genug, denn vier Minuten später erzielte Arning das verdiente 2:1.

Das 3:1 von Matthias Hölscher (50.) war die Ouvertüre für eine zweite Halbzeit mit jeder Menge Erzählenswertem – nämlich zwei weiteren Treffern und drei Platzverweisen. „Eigentlich komisch, denn die Partie verlief nie unfair“, wunderte sich Leers Trainer Overesch. Leusmann schaltete das Duell mit einem verwandelten Foulelfmeter wieder scharf (74.). Erst tief in der Nachspielzeit sorgte Gerold Laschke mit dem 4:2 für die Erlösung.

„Ein vor allem aufgrund der ersten Hälfte verdienter Heimsieg“, fasste Overesch zusammen.

Westfalia Leer: Telgmann – Ewering, J. Schulte, Laumann, Hüsing – L. Raus, Hölscher – E. Schulte (65. Laschke), Arning, Selker (80. Thiele) – Meis (65. Krawczyk).

Tore: 0:1 Leusmann (17.), 1:1 Meis (37.), 2:1 Arning (41.), 3:1 Hölscher (50.), 3:2 Leusmann (73., Foulelfmeter), 4:2 Laschke (90. + 8).

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten gegen die Mesumer Overesch (57., Foulspiel/Meckern) und Jenders (89., wiederholtes Meckern), Rote Karte gegen Leers Laumann (58. Notbremse).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7116769?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker