Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Christian Löbbering wird ein Bilker

Westfalia Bilk hat einen neuen Trainer. Der heißt Christian Löbbering, kommt aus Leer und weiß, wie es ist, im Westfalenstadion Erfolge zu feiern.

Dienstag, 04.02.2020, 16:37 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 16:39 Uhr
Christian Löbbering trainiert ab Sommer Westfalia Bilk.
Christian Löbbering trainiert ab Sommer Westfalia Bilk. Foto: Marc Brenzel

Christian Löbbering trainiert in der kommenden Saison die B-Liga-Fußballer von Westfalia Bilk. Aktuell ist der 37-Jährige noch für die Kreisliga-Damen des 1. FC Nordwalde verantwortlich.

Für den Wechsel nach Bilk sprachen aus Löbberings Sicht eine bessere sportliche Perspektive und die Herausforderung, „mal eine erste Herrenmannschaft zu trainieren“. Im Westfalenstadion kennt sich Löbbering bestens aus, denn von 2001 bis 2004 spielte der Leerer dort unter anderem mit Bilker Größen wie Ludger Schilling und Manfred Voss. Höhepunkt war 2002 der Aufstieg in die A-Liga.

„Ich bin dem Verein immer verbunden geblieben und kenne einige Spieler ganz gut. Ich freue mich echt auf diese Aufgabe. Die Westfalia ist ein familiärer Verein. Vergleichbar mit Leer oder Langenhorst. Das ist genau mein Metier“, erklärt Löbbering, der 2018 mit den Bezirksliga-Frauen der SpVgg Langenhorst/Welbergen den Kreispokal gewann. -mab-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239114?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker