Kreispokal Steinfurt
Denkler feiert Pflichtspiel-Comeback

Für Westfalia Leer steht das Kreispokalspiel gegen den Ligarivalen Amisia GW Rheine auf dem Programm. Ein Spiel, das Trainer Thomas Overesch „etwas zu früh“ kommt.

Dienstag, 25.08.2020, 14:10 Uhr
Michael Denkler ist wieder im Einsatz.
Michael Denkler ist wieder im Einsatz. Foto: Marc Brenzel

Am Mittwochabend betreten Westfalia Leer und GW Amisia Rheine die Kreispokalbühne. „Ein schöner Gegner, der nicht umsonst in der A-Liga zu den Meisterschaftsfavoriten gehört. Für uns kommt dieses Spiel vielleicht ein bisschen zu früh, denn wir sind noch nicht so weit. Nun gut, ist halt so“, muss sich Leers Trainer Thomas Overesch mit den Gegebenheiten anfreunden. Bitter ist, dass gleich drei Akteure ausfallen: Tim Laumann und Lennard Raus haben sich einen Bänderriss zugezogen, Pascal Iger sogar einen Kreuzbandriss. Dafür feiert Michael Denkler sein Comeback in einem Pflichtspiel. Der Torwart hatte sich zu Beginn der Saison 2019/20 an der Patellia-Sehne verletzt und so nahezu die komplette Spielzeit verpasst. Mittlerweile hat sich Denkler wieder das Trikot mit der Nummer eins erobert. „Er macht sich echt gut, alles hält. Wir wollen hoffen, dass das auch so bleibt“, kann sich Overesch keine zusätzlichen Verletzten mehr erlauben. --

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7550070?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker