Kreisliga A Steinfurt
Germania Horstmar im Einsatz

Horstmar -

Ein dickes Brett zu bohren haben die Kicker von Germania Horstmar. Am Sonntag kommen die Sportfreunde Gellendorf, die sich in der Vorsaison verlustpunktfrei die Meisterschaft in der B-Liga gesichert haben. Erschwerend kommt hinzu, dass der TuS personell am Stock geht.

Freitag, 11.09.2020, 15:08 Uhr aktualisiert: 18.09.2020, 12:10 Uhr
Patrick Jung (r.) ist einer der Führungsspieler beim TuS Germania Horstmar.
Patrick Jung (r.) ist einer der Führungsspieler beim TuS Germania Horstmar. Foto: Günter Saborowski

Bernd Borgmann plagen vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Gellendorf große Probleme. „Ich muss gucken, dass ich überhaupt elf gesunde Spieler auf den Platz bekomme“, legt der Trainer von Germania Horstmar seine Stirn in Falten. Unter anderem fällt auch sein spielender Co Christopher Backhaus (Muskelfaserriss) aus. Fest planen kann Borgmann mit Alexander Volmer, Lars Berkenbrock und Patrick Jung. Letzterer ist in der Germania-Hintermannschaft so etwas wie der Fels in der Brandung. „Patrick ist einer, der voran geht. Ein absoluter Führungsspieler eben“, adelt Borgmann seinen Innenverteidiger. Dass am Sonntag eine Menge Arbeit auf die Horstmarer wartet, ist ihrem Coach sonnenklar: „Ich halte die Gellendorfer für eine sehr gute Mannschaft, die spielerisch echt viel zu bieten hat.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578364?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker