SG-Frauen gewinnen 3:0 in Wessum
Anna Isfort schnürt einen Doppelpack

Horstmar/Leer -

Die Fußballerinnen der SG Horstmar/Leer können beides: kämpfen und gut spielen. Die Kombination daraus war der Schlüssel zum 3:0-Erfolg bei Union Wessum II.

Montag, 12.10.2020, 14:28 Uhr aktualisiert: 16.10.2020, 14:51 Uhr
Amber Dilan Karnawal (r.) verteidigte konzentriert und unterband die Wessumer Angriffe schon früh.
Amber Dilan Karnawal (r.) verteidigte konzentriert und unterband die Wessumer Angriffe schon früh. Foto: Thomas Strack

Die SG Horstmar/Leer hat sich von der 2:3-Niederlage gegen Esch am Vorwochenende gut erholt gezeigt und eine passende Antwort darauf gegeben. Bei Union Wessum II feierte die Spielgemeinschaft am Sonntag einen 3:0 (2:0)-Erfolg.

Die Gäste hatten schon unmittelbar nach dem Anpfiff eine Schrecksekunde zu überstehen, als eine Union-Stürmerin frei auf das Tor zulief. Horstmars Torhüterin Sabrina Thiemann entschärfte die Situation jedoch. „Danach waren wir wach“, so Trainer Stefan Schwarthoff.

Auf dem tiefen Boden nahm seine Elf jetzt die Zweikämpfe an und erspielte sich einige vielversprechende Gelegenheiten. In der 18. Minute dufte die SG das erste Mal jubeln: Nach einer Flanke von Sandra Rodine nahm Anna Isfort den Ball an, drehte sich um die eigene Achse und versenkte. Vier Zeigerumdrehungen später verlängerte Imke Kreimer einen Freistoß von Nadine Thiemann auf Anica Müller, die aus kurzer Distanz volley zum 2:0 erfolgreich war.

Im zweiten Abschnitt kam Horstmar/Leer zu weiteren Chancen, musste aber immer vor dem gefährlichen Wessumer Umschaltspiel auf der Hut sein. Imke Kreimer und Amber Dilan Karnawal unterbanden die Konterangriffe Unions aber schon früh.

Die Entscheidung fiel in der 81. Minute, als Isfort eine Kombination über Nadine Thiemann und Sarah Rodine mit dem 3:0 abschloss.

„Eine Art Arbeitssieg“, zog Schwarthoff anschließend sein Fazit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7628580?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F
Nachrichten-Ticker