Fr., 09.03.2018

Toonen-Team in 2018 noch unbesiegt TuS Laer will den Ligaprimus ärgern

Fabio Barbato (am Ball) kehrt in den TuS-Kader zurück.

Fabio Barbato (am Ball) kehrt in den TuS-Kader zurück. Foto: Jan Gudorf

Laer - 

Unter Interimstrainer Harry Toonen ist der TuS Laer 08 noch unbesiegt. Gelingt es dem A-Ligisten, seine Miniserie auch bei Spitzenreiter GW Rheine zu verteidigen?

Von Heiner Gerull

Unter Harry Toonen ist der TuS Laer in diesem Jahr noch ungeschlagen. Nach zwei Unentschieden folgte am vergangenen Sonntag ein 2:1-Sieg gegen die Reserve von Vorwärts Wettringen. Ob es allerdings reicht, um auch dem Spitzenreiter der Kreisliga A, GW Rheine, Paroli zu bieten, bleibt abzuwarten.

Gelänge es Laer, in Rheine für eine Überraschung zu sorgen, könnte der TuS noch den einen oder anderen Rang in der Tabelle klettern. Als Siebter trennen Laer lediglich zwei Punkte vom Vierten FCE Rheine II.

Nach Stand gestern Abend schöpft Toonen aus dem Vollen. Auch Fabio Barbato steht dem TuS zur Verfügung.

„Wir freuen uns auf das Spiel, denn es ist eines unserer leichtesten, weil wir nichts zu verlieren haben. Wir sind ganz entspannt und werden versuchen, den Spitzenreiter ein wenig zu ärgern“, sagt Trainer Harry Toonen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5578520?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F