Fr., 04.05.2018

Kreisliga A Steinfurt TuS Laer möchte auf Nummer sicher gehen

Thorsten Blanke

Thorsten Blanke war in der Vorwoche beruflich verhindert, kehrt jetzt gegen den FCE in den Kader zurück. Foto: Saborowski

Die Vorzeichen sind für den TuS Laer 08 vor dem Liga-Duell gegen den FC Eintracht Rheine II gemischt. Einerseits können die Nullachter einen großen Sprung in der Tabelle machen. Andererseits richtet das Trainerteam lieber den Blick nach hinten.

Von Alex Piccin

Mit einem Sieg könnte der Zehnte Laer am Vierten FCE II vorbeiziehen. Doch wichtiger als die Platzierung im Klassement sei erst einmal der Sieg, wie Co-Trainer Abdullah Gökyildiz betont: „Wir sind noch nicht auf der sicheren Seite. Einen Dreier sollten wir noch holen, um mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun zu haben.“

Personell gesehen stellt sich der TuS beinahe von selbst auf. Aus der ersten Mannschaft unterstützen Alex Thüning, Esad Dresa, Fabian Frie und Philipp Hagenhoff bis Saisonende die Reserve, die um den Verbleib in der B-Liga kämpft. Daneben ist Sonntag Tobias Buck privat verhindert. Thorsten Blanke kehrt in den Kader zurück.

Gökyildiz sieht gute Chancen, das gesteckte Ziel auch zu erreichen: „Aus dem Hinspiel, als wir fünf Tore in 15 Minuten kassiert haben, haben wir noch etwas gutzumachen. Aber unsere letzten Spiele zu Hause waren recht gut. Daher sollte es etwas mit einem Sieg werden.“

Anstoß

Sonntag, 15 Uhr, Sportanlage Laer



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5709614?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F