Do., 19.07.2018

Fußball: SV Wilmsberg/TuS Laer 08 „Kann-Elfer“ entscheidet Spiel zugunsten des SV Wilmsberg

Nils Schemann erzielte das Wilmsberger 1:0.

Nils Schemann erzielte das Wilmsberger 1:0. Foto: Jan Gudorf

Borghorst - 

Am Ende war es doch der klassenhöhere SV Wilmsberg, der im Vergleich mit dem TuS Laer 08 die Nase vorne hatte. Dabei benötigte der Bezirksligist allerdings einen Elfmeter in der Schlussminute, um zum 2:1-Sieg zu kommen – und den verwandelte ein Rückkehrer.

Von Marc Brenzel

Ein diskussionswürdiger Strafstoß in der Schlussminute hat dem SV Wilmsberg am Ende doch noch den 2:1-Testsspielsieg gegen den TuS Laer 08 beschert. Diogo Mai Rego war zuvor in die Zange genommen worden, anschließend übernahm der Rückkehrer selbst Verantwortung und verwandelte. „Das war ein ,Kann-Elfer‘. Zwingend muss man den nicht geben“, beurteilte SVW-Trainer Christoph Brüggemann die entscheidende Situation.

Für sein Laerer Pendant Ron Konermann stand fest: „Ein Unentschieden hätte den Spielverlauf besser wiedergegeben. Aber nun gut . . .“ Die Gäste operierten in der Abwehr erstmalig mit einer Dreierkette, was Konermann sehr gut gefiel: „In der ersten Hälfte haben wir so gut wie gar nichts zugelassen und hätten durch Tobias Kippenbrock sogar in Führung gehen müssen.“

Das war jedoch den Hausherren vorbehalten. Einen schönen Angriff über die rechte Seite schloss Nils Schemann nach einem Doppelpass mit Alexander Hesener gekonnt ab (48.). „Im ersten Abschnitt haben wir zu kompliziert gespielt, nach dem Wechsel haben wir die nötige Ruhe reinbekommen“, so Brüggemann.

In die Kategorie „sehenswert“ fiel der Ausgleichstreffer, für den mit Raffael Dobbe ebenfalls ein Wilmsberger verantwortlich war. Bedrängt von Kevin Botella wollte Dobbe die Situation bereinigen, überwand dabei allerdings Tim Schooß, der seine Premiere im SVW-Tor feierte (82.).

„Das war auf jeden Fall ein ordentlicher Test. Die Laerer haben sehr gut gespielt“, resümierte Brüggemann. Für seine Elf geht es am Samstag im Rahmen der Stadtmeisterschaft mit der Partie gegen den SV Burgsteinfurt weiter. Der TuS ist beim Turnier in Hohenholte am Start, wo er am Samstag um 14.30 Uhr auf SW Beerlage trifft.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5917665?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F