Mi., 25.07.2018

Reiten: Westfälische Meisterschaften Berning und Gerdener Fünfte

Michelle Wiens und Wilaika sprangen auf Platz drei.

Michelle Wiens und Wilaika sprangen auf Platz drei. Foto: RV Laer

laer - 

Jan Berning und Alexander Gerdener vertraten die Farben des RV Laer würdig bei den Westfälischen Meisterschaften. Darüber hinaus sorgten aber auch andere Reitsportler des RV Laer für bemerkenswerte Ergebnisse.

Auch in diesem Jahr hatten sich Jan Berning und Alexander Gerdener für die Westfälischen Meisterschaften im Reiten qualifiziert. Diese fanden in diesem Jahr in Freudenberg statt.

Alexander Gerdener startete bei den Junioren und legte gleich in der ersten Wertungsprüfung, einem M**-Springen, mit Rang fünf ein top Resultat hin. In den weiteren zwei Springen lief es für ihn und seine Stute Hey Coco nicht mehr ganz so rund. Daher landeten die zwei in der Meisterschaftswertung im guten Mittelfeld.

Jan Berning steigerte sich von Prüfung zu Prüfung und schloss das Finale mit Rang fünf in einem S*-Springen ab, was in der Meisterschaft der Jungen Reiter für ihn und Grandessa Rang sieben bedeutete. Eine tolle Leistung der beiden Youngster.

Auch in Schöppingen und Burgsteinfurt waren einige Laerer Reiter gut platziert. So freute sich Clara Möllers mit ihrem Doctor Cooper über Rang zwei in einer Reitpferdeprüfung und über Rang fünf in der überhaupt ersten Dressurpferde A auf dem Turnier in Burgsteinfurt.

In Schöppingen gab es gleich drei Schleifen für Familie Delorme. Birgit Delorme freute sich über Rang zwei in einer A-Dressur mit ihrem Pferd Rubin Sodalis. Tochter Anna wurde mit Rock-Coco in einer L-Dressur auf Trense Sechste und mit Jigranto in einer Dressurpferde A Fünfte.

Einen tollen Erfolg verbuchte auch Michelle Wiens, die nach einem flotten Ritt mit Wilaika einem A**-Springen Dritte wurde.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5932400?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F