Di., 07.08.2018

TuS Laer holt den Baumberge-Cup in Hohenholte Eindeutig das stärkste Team

Da ist der Pott: Der TuS Laer hat den Baumberge-Cup von GS Hohenholte gewonnen.

Da ist der Pott: Der TuS Laer hat den Baumberge-Cup von GS Hohenholte gewonnen. Foto: Johannes Oetz

Laer - 

200 Euro Siegprämie kassierte der TuS Laer am Samstag beim Baumberge-Cup in Hohenholte. In Halbfinale und Finale hatte sich die Mannschaft von Trainer Ron Konermann souverän durchsetzen können.

Von Günter Saborowski

Der TuS Laer hat den Volksbank-Baumberge-Cup von GS Hohenholte gewonnen und darf sich über 200 Euro Siegprämie freuen. Dafür musste die Mannschaft von Trainer Ron Konermann allerdings auch ordentlich schwitzen am Samstag. Insgesamt 120 Minuten Fußball standen in Halbfinale (2:0 gegen SC Nienberge) und Finale (1:0 gegen SW Havixbck) jeweils zweimal 30 Minuten auf dem Programm. Leon Konermann nach Zuspiel von Nico Stippel (28.) und Stippel selbst (54.) nach Vorarbeit mit der Hacke von Kevin Botella waren die Torschützen im Halbfinale gegen Nienberge. Simon Eckelmeier hatte vorher noch die Latte getroffen, Einschussmöglichkeiten von Nienberge gab es nicht. „Jedenfalls nichts, was man erwähnen müsste“, urteilte der Laerer Trainer. Nach drei Stunden Pause – und mit nur ganz wenig Abkühlung von oben – ging es um 17 Uhr im Finale weiter. Schwarz-Weiß Havixbeck hatte sich zuvor gegen BSV Roxel II im Elfmeterschießen durchsetzen können und musste sich nun ein weiteres Mal mit dem TuS Laer 08 messen. In der Gruppenphase hatten die Laerer mit 1:2 gegen Havixbeck verloren. Diesmal behielten die Nullachter jedoch die Oberhand. Leon Konermann hatte seine Mannschaft bereits in der ersten Halbzeit in Führung gebracht (25.), Fabian Hille, Stippel, der zudem gut mit Konermann im Angriff harmonierte, und Esad Dresa hatten gute Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5942629?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F