Fußball: Kreispokal Steinfurt
Laerer fordern Emsdetten 05 heraus

Laer -

Mit dem 4:1-Sieg im Punktspiel beim 1. FC Nordwalde haben die A-Liga-Fußballer des TuS Laer wieder Selbstvertrauen getankt. Das brauchen sie am Mittwoch auch, denn dann stellt sich im Kreispokal Emsdetten 05 im Sportzentrum vor.

Dienstag, 25.09.2018, 14:08 Uhr aktualisiert: 25.09.2018, 15:00 Uhr
Für Ron Konermann ist die Partie am Mittwoch nicht „irgendein Pokalspiel“, Der TuS-Trainer will gewinnen.
Für Ron Konermann ist die Partie am Mittwoch nicht „irgendein Pokalspiel“, Der TuS-Trainer will gewinnen. Foto: Marc Brenzel

In der zweiten Runde des Kreispokals trifft der TuS Laer 08 am Mittwoch um 19.30 Uhr auf den Bezirksligisten Emsdetten 05. Der hat zuletzt in der Meisterschaft gegen den SV Burgsteinfurt eine herbe 1:6-Niederlage einstecken müssen.

„Entweder kommen die Emsdettener mit viel Wut im Bauch oder sie sind total verunsichert“, kann Ron Konermann über die Stimmung bei den 05ern nur spekulieren. Unabhängig davon sieht die Taktik des TuS-Trainers vor, hinten sicher zu stehen und aus einer kompakten Defensive heraus, die viel zitierten Nadelstiche zu setzen. „Ich denke, so zu spielen, ist für eine klassentiefere Mannschaft legitim“, argumentiert Konermann.

Während die Jutestädter eine Abreibung kassierten, feierten die 08 ihren zweiten Saisonsieg (4:1 in Nordwalde). „Da haben gerade die Jüngeren bei uns im Kader gesehen, dass es doch geht“, hofft Konermann auf eine Signalwirkung für heute.

Viel wird davon abhängen, wie schnell und präzise die Laerer Konter nach vorne getragen werden können. Dabei setzt Konermann auf die eingespielte Achse mit Jan Schwier auf der Sechs, Spielmacher Kevin Botella sowie den beiden flinken Spitzen Leon Konermann und Paul Wesener-Roth. „Für mich ist das nicht irgendein Pokalspiel, ich will schon gewinnen“, betont Konermann.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6078191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker