Do., 11.10.2018

Taekwon-Do: World Open in Dalfsen André Brockhöft ist Vize-Weltmeister

Florian Reisch vom TuS Laer 08 im Kampf gegen einen ukrainischen Gegner.

Florian Reisch vom TuS Laer 08 im Kampf gegen einen ukrainischen Gegner. Foto: privat

Laer - 

Bei den World Open Karate and Hand-To-Hand-Fight Championships 2018 in Dalfsen (NL) war auch eine Mannschaft des TuS Laer am Start und erzielte dabei gute Erfolge.

Am Wochenende schickte die Fachschaft Taekwon-Do des TuS Laer 08 ihr Elite-Kader zu den World Open Karate and Hand-To-Hand-Fight Championships 2018 in Dalfsen (NL).

Als einzige Formenläuferin ging Louisa-Magdalena Böking für die Nullachter an den Start und landete mit einer schwierigen freien Form in einem Pool von knapp 30 Kämpfern mit ihrer Choreographie unter den ersten Zehn.

Im zweiten Teil ging es in die Teamkämpfe, in denen die Nationalteams der einzelnen Länder gegeneinander antraten. Hierbei wurden unter anderem die Laerer Kämpfer Florian Reisch, Maik Blömer, Emil Scholz, André Brockhöft und Tom Lülff vom deutschen Bundestrainer nominiert und erreichten in einer Reihe teilweise heftiger Kämpfe Bronze für das deutsche Team.

Zum Schluss standen die Einzelkämpfe auf dem Programm. André Brockhöft erzielte hier Silber und ist nun Vize-Weltmeister der International Budo Federation (IBF). Emil Scholz erkämpfte Bronze und Tom Lülff, Florian Reisch sowie Maik Blömer richteten sich jeweils im oberen Drittel bei Pool-Größen von 13 bis 16 Kämpfern bei diesem internationalen Turnier mit der weltweiten Elite des Verbandes ein.

In vier Wochen stehen die Deutschen Einzelmeisterschaften in Neustadt bei Hannover an. Der Laerer Kader wird dabei sein, denn es gibt einige Titel zu verteidigen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115276?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F