Fußball: Kreisliga A Steinfurt
TuS Laer findet keinen Weg durch Mauer des FSV Ochtrup

Laer -

Mit dem, was der TuS Laer 08 dargeboten hat gegen den FSV Ochtrup, war Ron Konermann durchaus einverstanden. Nur fehlten seinen Schützlingen das Essenzielle, nämlich Tore. Die Rot-Schwarzen boten besonders im Defensivverbund eine starke Leistung und gewannen mit 3:1 (1:1). Zunächst ging es allerdings nur in Richtung eigenes Tor.

Sonntag, 05.05.2019, 19:18 Uhr aktualisiert: 05.05.2019, 20:14 Uhr
Ochtrups Martin Ahlers (l.) war sich wie seine Teamkameraden für keinen Zweikampf zu schade. Das war der Schlüssel zum Erfolg gegen den TuS Laer um Felix Eißing.
Ochtrups Martin Ahlers (l.) war sich wie seine Teamkameraden für keinen Zweikampf zu schade. Das war der Schlüssel zum Erfolg gegen den TuS Laer um Felix Eißing. Foto: Alex Piccin

Laer begann furios, ließ Ball und Gegner laufen. Paul Wesener-Roth (6.) und Kevin Botella (10.) versuchten erfolglos ihr Glück. „Spielerisch haben wir es sehr gut gelöst, nur zwingend war das nicht. Aber kein Vorwurf, jeder Spieler hat 100 Prozent gegeben“, bilanzierte Konermann. Erst nach der ersten nennenswerten Offensivaktion durch Lukas Höseler (18.) waren die Ochtruper besser im Spiel. Die zur Hälfte umformierte Viererkette fand jetzt die richtigen Abstände und auch die weiter vorne stehenden Kollegen packten gegen die Nullachter nun besser zu. Und vorne sorgten sie auch für Gefahr.

Mohammed Sylla (28.) und Pawel Ozog (31.) scheiterten, im Gegenzug fand Botella mit einer Flanke aus dem Halbfeld Hannes Medding, der per Bogenlampe zum 1:0 einköpfte (33.). Die Führung hatte nicht lange Bestand, denn Arthur Kutzmann spielte Ozog an, der wackelte zwei Gegenspieler aus und schloss überlegt ins lange Eck ab (39.).

Kreisliga A Steinfurt, TuS Laer 08 - FSV Ochtrup 1:3

1/32
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin
  • Viel investiert hat der TuS Laer gegen den FSV Ochtrup. Doch uner dem Strich war das viel Rauch um nichts. Die Rot-Schwarzen verteidigten gut und stellten sich bei ihren Offensivaktionen cleverer an. Foto: Alex Piccin

Den zweiten Abschnitt begannen die Gäste schwungvoll. Alexander Thüning parierte zunächst stark. Im Anschluss an der folgenden Ecke fand Sylla Tom Holtmann, der mit seinem Treffer zum 2:1 seine aufsteigende Formkurve unterstrich (51.). Danach folgten eher lauwarme Aktionen. Ochtrup igelte sich ein und ging kein Risiko, ließ vorne allerdings den Zug zur Entscheidung vermissen. Ein Freistoß Mert Karatopraks strich am Lattenkreuz vorbei (67.), Jonas Averesch schnappte sich Nico Stippels Versuch im Nachfassen (85.) und Daniel Sendkers Querschläger wurde brandgefährlich (90.+1). Vorne machte es der Ochtruper Innenverteidiger besser. Mit einem abgefälschten Schuss leitete er Youssouf Diallos 3:1 ein (90.+4).

„Wir haben clever und einfach gespielt und uns nicht so viel mit Nebensächlichkeiten beschäftigt“, kommentierte FSV-Trainer Frank Averesch. „Defensiv war das sehr, sehr ordentlich. Das ist das, was ich von der gesamten Mannschaft immer fordere.“

TuS Laer 08: Thüning – Karatoprak, L. Eissing, Höner – El-Haji (76. Barbato), Schwier (61. Stippel), Medding, F. Eißing – Botella – Wesener-Roth, Konermann.

FSV Ochtrup: Averesch – Kutzmann, J. Engbring, Sendker, Theile (84. Werremeier) – Holtmann, Hannekotte – Ahlers (70. Diallo), Ozog, Sylla – Höseler (61. Carvalho).

Tore: 1:0 Medding (33.), 1:1 Ozog (39.), 1:2 Holtmann (51.), 1:3 Diallo (90.+4).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6590505?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker