Triathlon: Norseman Xtreme
Stefan Heidl meistert den mystischen Norseman

Steinfurt -

Der Norsman Xtreme ist einer der berühmtesten Triathlon-Wettbewerbe weltweit. Und einer der schwersten. Ein Laerer kann jetzt von sich aus behaupten, diesen extremen Anforderungen gewachsen zu sein.

Mittwoch, 07.08.2019, 14:22 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 13:28 Uhr
Stefan Heidl vor der Unterschriftenwand der Norseman-Teilnehmer. Wie immer trat der Laerer in seinen Schlappen an.
Stefan Heidl vor der Unterschriftenwand der Norseman-Teilnehmer. Wie immer trat der Laerer in seinen Schlappen an. Foto: privat

Er hat es endlich geschafft. Nach sechs vergeblichen Anläufen, einen der limitierten Startplätze beim Norseman Xtreme zu ergattern, durfte sich Stefan Heidl aus Laer am Samstag in Norwegen dieser Herausforderung stellen. 3,8 Kilometer schwimmen im Hardanger­fjord, Start von einer Fähre aus, 180 Kilometer auf dem Rad und ein Marathon (fast) bis zum Gipfel des Gaustatoppen auf 1883 Meter.

Doch die Sache mit der Starterlaubnis war nicht ganz einfach für den Orthopäden aus Burgsteinfurt. Er hat sich einen der 100 Startplätze, die an alle Nicht-Norweger gingen, mehr oder weniger ergaunert und ging als Holländer ins Rennen.

„Es gab 4800 Bewerber. 100 Startplätze gingen allein an norwegische Interessenten, die anderen an den Rest der Welt. Und da ich zwei Staatsbürgerschaften und drei Vornamen besitze, habe ich mich halt mit beiden Nationalitäten und zwei Vornamen beworben. Machen andere auch“, hatte der Dok kein schlechtes Gewissen.

Einige Deutsche, sehr viele Franzosen und exakt vier Niederländer sprangen am Samstag um fünf Uhr in der Früh von der Fähre ins Wasser und schwammen durch den Fjord rüber nach Eidfjord, von wo aus der Tross aufs Rad wechselte und die 180 Km unter seine Pedalen nahm. Heidl als fliegender Holländer Patrick mit dem Treckingrad, was ihm nach seinem Unfall im März angebrachter erschien. „Aber ich hatte kein gelbes Nummernschild“, witzelt der Orthopäde.

Über seine Radzeit von 8:04 Stunden konnte er dann nicht mehr lachen: „Mir fehlten nach meinem Unfall einfach die Trainingskilometer, das habe ich bei den 3800 Höhenmetern, die wir überwinden mussten, deutlich gemerkt.“

Sein Unterstützer, Roy Henriksen aus Stavanger, der ihm schon beim Thor­Xtreme zur Seite stand, war immer dabei, denn es gab auf der Strecke keine Verpflegungsstationen, ebenso beim Laufen.

Zehn Grad Kälte zu Beginn, dann Nebel. Später kletterte das Thermometer bis auf 28 Grad. „Und kein Regen, das war für Norwegen schon extrem ungewöhnlich“, hat Heidl das Land mal von einer anderen Seite kennengelernt.

Für den abschließenden Marathon benötigte der Mediziner, der wieder in seinen Schlappen lief, 5:57 Stunden. „Dabei war ich der Einzige, der zwei Mal ins Ziel laufen durfte“, grinst er. Irrtümlicherweise wurde er auf 1000 Meter unterhalb des Gipfels zu früh rausgewunken. „Ich habe mich schon gewundert, und nach einer Überprüfung haben die mich wieder auf die Strecke geschickt und ich musste noch zehn Runden um das Hotel laufen.“

Die Erklärung: Ab Position 201 wurde kein Teilnehmer mehr auf den Gipfel in 1883 Metern Höhe gelassen, sondern musste seine Runden (600 Meter) ums Hotel Gau­stablikken abreißen. „Nicht gerade spannend, aber vom Gipfel mussten auch alle wieder runter, daher hat man nur die Schnellsten hochgelassen“, erklärt Heidl. Die fünf Minuten Zeitverlust bei 15:20:41 Stunden konnte er gerade noch verknusen.

Unterm Strich war für den Orthopäden„das Ankommen der größte Erfolg“. Eigentlich, so sagt er, mag er die kleinen, familiären Veranstaltungen lieber.

„Der Norseman ist schon ziemlich professionell und kommerziell aufgezogen. Alles ist in dieser Zeit, auch weil Ferien sind, doppelt so teuer. Aber der Norseman hat eine ähnliche Mystik wie Hawaii für die Triathleten. Deshalb gibt es so viele Interessenten“, bilanziert der Laerer Ausdauersportler, der im kommenden Jahr wohl wieder ein Pause einlegen will.

Mir fehlten nach meinem Unfall einfach die Trainingskilometer.

Patrick G. Stefan Heidl
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833299?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker