Fußball: Kreisliga A Steinfurt
TuS Laers Marcel Exner setzt Glanzpunkt in der Schlussminute

Laer -

Zwar kassiert der TuS Laer 08 weiter seine Gegentore, doch die Defensive stabilisiert sich und dieses Mal reichten drei eigene Treffer zum Sieg. Die Nullachter bezwangen Amisia Rheine mit 3:2 (1:0). Genauso viel Einsatz wie seine Mannschaft hat der Trainer des TuS am Seitenrand gezeigt.

Sonntag, 17.11.2019, 19:44 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 11:04 Uhr
Marcel Exner traf gegen Amisia Rheine in der Schlussminute zum 3:2.
Marcel Exner traf gegen Amisia Rheine in der Schlussminute zum 3:2. Foto: Alex Piccin

„Ich habe viel geschrien und geschwitzt“, gab Ron Konermann zu. Letzteres weil Marcel Exner erst in der 90. Minute mit einer sehenswerten Einzelaktion, bei der er sich gegen vier Mann behauptete, den Siegtreffer beisteuerte. „Wir hatten endlich das Spielglück auf unserer Seite“, so der Trainer weiter.

Die in der Vergangenheit zahlreichen Fehler hat Laer sukzessive minimiert. Nur einmal passte es nicht, als Kai Sandmann ausnutzte, dass ein TuSler über den Ball schlug. Torwart Alexander Thüning rettete zunächst, war aber beim Nachschuss und Sandmanns 19. Saisontreffer machtlos (71./2:2). Auf Konzentrationsschwächen schob Konermann den Fauxpas: „Sonst passte es. Endlich haben wir es hinbekommen, über 90 Minuten gut zu verteidigen.“

Sein Bruder Leon hatte nach 37 Minuten einen Querpass von Nico Stippel in die Maschen gedrückt. Die Amisen waren zwar feldüberlegen, aber nicht zwingend vor dem Tor, da Laer den Laden dicht hielt. Erst in Folge einer Ecke glich Tim Zumdieck für die Gäste aus (51.), ehe Jan Schwier ein krummes Ding aus 30 Metern abfeuerte, das hinter Rheines Schlussmann Hannes Schäperklaus einschlug (61.).

Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich, doch auch als dieser gefallen war, blieben die Laerer fokussiert. Schließlich war ihr Goalgetter vom Dienst auch noch nicht endgültig an die Leine gelegt worden.

TuS Laer 08: Thüning – Kippenbrock, L. Eissing, Höner – Wesener-Roth, Bühning, Schwier, F. Eißing (90.+1 Hagenhoff) – Konermann (73. Dresa) – Exner (90.+1 Veltrup), Stippel (77. Oldach).

Tore: 1:0 Konermann (37.), 1:1 Zumdieck (51.), 2:1 Schwier (61.), 2:2 K. Sandmann (73.), 3:2 Exner (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073164?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker