Kreisliga A Steinfurt
Zwei Neue für den 1. FC Nordwalde

Nordwalde -

Beim 1. FC Nordwalde wird an der Zusammenstellung des Kaders für die neue Saison gearbeitet. André Wöstemeyer, der ab Sommer auf der Trainerbank sitzt, präsentierte am Dienstag zwei neue Spieler. Wobei: Ganz neu sind beide eigentlich nicht.

Dienstag, 17.03.2020, 14:22 Uhr
Maik Bröcking (M.) geht ab Sommer für den 1. FC Nordwalde auf Punktejagd.
Maik Bröcking (M.) geht ab Sommer für den 1. FC Nordwalde auf Punktejagd. Foto: Thomas Strack

Beim Fußball-A-Ligisten 1. FC Nordwalde gibt es ab Sommer zwei neue Gesichter im Kader. Ganz so neu sind beide allerdings nicht, denn sowohl Julius Winter als auch Maik Bröcking haben in ihrer Laufbahn schon für die Blauen gespielt.

Winter wechselt vom SV Wilmsberg, bei dem er aktuell das Tor der B-Liga-Reserve hütet. Der 21-Jährige gehörte dem FCN bereits zu Juniorenzeiten an und kehrt nun zurück. „Abgesprochen ist, dass er die Rolle als zweiter Mann hinter Sascha Woestmann einnimmt“, erklärt Trainer André Wöstemeyer. Da Timo Wobbe künftig nur noch bei den Altherren zwischen den Posten stehen möchte, war ein Posten bei den Keepern noch zu vergeben.

Für den Angriff haben sich die Nordwalder mit Maik Bröcking (21 Jahre) verstärkt. Bis zur C-Jugend trug er das Nordwalder Trikot, ehe es ihn nach einer Zwischenstation beim FC Eintracht Rheine zum TuS Altenberge verschlug. Dort ist Bröcking in der A-Liga-Reserve tätig. In den beiden Spielzeiten 2018/19 sowie 2019/20 gelangen dem Offensivmann in 32 Begegnungen zehn Treffer.

Ob sich weitere Akteure dem 1. FC Nordwalde anschließen, konnte Wöstemeyer noch nicht sagen und verwies auf „zwei, drei noch offene Gespräche“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7331126?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker