Kreisliga A Steinfurt
TuS Laer muss eine „harte Nuss“ knacken

Laer -

Vor knapp genau einem Jahr mussten die Nullachter bereits früh in der Saison eine Niederlage bei Skiclub Rheine hinnehmen. Dies soll sich in der neuen Spielzeit natürlich nicht wiederholen. Schließlich sind den Schwarz-Gelben die Stärken und Taktiken des Gastgebers nun besser bekannt.

Freitag, 11.09.2020, 14:09 Uhr aktualisiert: 18.09.2020, 12:42 Uhr
Hannes Medding ist gegen Skiclub Rheine als Organisator im Mittelfeldzentrum gefragt.
Hannes Medding ist gegen Skiclub Rheine als Organisator im Mittelfeldzentrum gefragt. Foto: Thomas Strack

Eines hat TuS-Coach Ron Konermann in seinen zwei Jahren Amtszeit gelernt: „Der Skiclub ist ein sehr unangenehmer Gegner.“ Die Stärken des Kontrahenten sieht er dabei vor allem im Defensivverbund: „Die stehen hinten sehr kompakt. Das wird eine harte Nuss, ein Geduldspiel.“ Um dem Skiclub die zweite Niederlage hinzuzufügen, fordert er von seiner Truppe vor allem Ruhe: „Wir müssen auf Möglichkeiten warten und das Spiel gut verlagern, um ­Lücken zu provozieren. Dann könnte da schon was drin sein.“ Verzichten muss Konermann verletzungsbedingt auf Jannik Oldach (Muskelfaserriss), Paul Wesener-Roth (gebrochener Arm) und Moritz Brinck (Leistenprobleme).  

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker