Fußball: Online-Konferenz der Kreisvorsitzenden
50 Prozent sind die Grenze

kreis steinfurt -

Kein Fußball vor März, Training, auch bei den jungen Kickern, ebenfalls nicht – das ist die Quintessenz einer Online-Konferenz der 29 Kreisvorsitzenden des FLVW.

Montag, 21.12.2020, 14:28 Uhr
Kreisvorsitzender Hans-Dieter Schnippe.
Kreisvorsitzender Hans-Dieter Schnippe.

Zum letzten Mal in diesem Jahr tauschten sich am vergangenen Samstag die 29 Kreisvorsitzenden des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) per Videokonferenz aus. Ebenfalls online schaltete sich mit Hans-Dieter Schnippe der Vertreter für den Kreis Steinfurt dazu.

Wesentliches Ergebnis: „Der Tenor war, dass es mit dem Re-Start in den Fußballligen nichts vor März wird. Auch den Gedanken, mit dem Kinder- und Jugendtraining wieder früher einzusteigen, mussten wir angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen verwerfen“, berichtete Schnippe von der Zusammenkunft.

Da die Zusage an die Vereine steht, vor dem ersten Meisterschaftsspiel mindestens 14 Tage Vorlaufzeit für Training zu erlauben, werde sich vermutlich vor Mitte bis Ende Februar nichts auf den Plätzen tun.

Wie sein Münsteraner Kreisvorsitzende Norbert Krevert votiert auch Schnippe nach wie gegen einem Saisonabbruch: „Wir müssen zunächst einen neuen Rahmenterminplan erstellen. Dann geht es darum, die alten Spieltage ab dem 3. November nachzuholen, bevor die Rückrunde ausgetragen wird.“ Dass eine Oberligasaison mit 42 Spieltagen noch komplett gespielt werden kann, sei utopisch. Die Lösung: „Wenn wir 50 Prozent der Spiele schaffen, dann wird die Serie gewertet. Schaffen wir die Spiele nicht, gibt es einen Abbruch.“ Geplant ist, die Saison bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern. Ein weiteres Ausdehnen ist wegen der Wechselfrist nicht möglich.

Eine gute Nachricht hatte die Ständige Konferenz für die Vereine dann aber doch noch parat. Die vorgesehenen Kosten bei Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls für das letzte Quartal 2020 werden nur für den Monat Oktober berechnet. Den Clubs werden der November und der Dezember erlassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7734015?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F
Nachrichten-Ticker